Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Adoption und Identität

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Identitätsentwicklung adoptierter Menschen zeigt spezifische Besonder-heiten auf. Nicht nu... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Identitätsentwicklung adoptierter Menschen zeigt spezifische Besonder-heiten auf. Nicht nur die Adoptierten selber, auch die leiblichen sowie die Adoptiveltern müssen einen Weg finden, mit der Trennung zwischen biologi-scher Herkunft und sozialer Zugehörigkeit der Betroffenen umzugehen. Die Autorin Birgit Brand gibt einführend einen Überblick über die geschicht-liche Entwicklung, die rechtliche Seite und die Institutionalisierung der Adop-tion in Deutschland. Die Situation der am Adoptionsprozess Beteiligten und die Grundlagen der Identitätsentwicklung bilden die Voraussetzung für eine empirische Untersuchung. Durch die Auswertung von Interviews erfährt der Leser, welche Bedingungen sich günstig auf die Identitätsentwicklung Adop-tierter auswirken. Identitätsfördernde Strategien und Bedingungen von der Vermittlung über die Aufklärung bis zur Adoleszenz Adoptierter werden be-schrieben. Das Buch richtet sich nicht nur an Adoptionsbewerber, Adoptierte und ihre Familien, sondern auch an alle Berufsgruppen, die sich mit der Vermittlung und Beratung von Adoptierten befassen. Studenten finden in diesem Werk ei-ne detaillierte Ausarbeitung eines Beispiels der Qualitativen Sozialforschung.

Autorentext

Dipl. Sozialarbeiterin/-pädagogin: Studium der Sozialen Arbeit an der KFH-Aachen. Mutter eines Adoptivkindes.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Die Identitätsentwicklung adoptierter Menschen zeigt spezifische Besonder-heiten auf. Nicht nur die Adoptierten selber, auch die leiblichen sowie die Adoptiveltern müssen einen Weg finden, mit der Trennung zwischen biologi-scher Herkunft und sozialer Zugehörigkeit der Betroffenen umzugehen. Die Autorin Birgit Brand gibt einführend einen Überblick über die geschicht-liche Entwicklung, die rechtliche Seite und die Institutionalisierung der Adop-tion in Deutschland. Die Situation der am Adoptionsprozess Beteiligten und die Grundlagen der Identitätsentwicklung bilden die Voraussetzung für eine empirische Untersuchung. Durch die Auswertung von Interviews erfährt der Leser, welche Bedingungen sich günstig auf die Identitätsentwicklung Adop-tierter auswirken. Identitätsfördernde Strategien und Bedingungen von der Vermittlung über die Aufklärung bis zur Adoleszenz Adoptierter werden be-schrieben. Das Buch richtet sich nicht nur an Adoptionsbewerber, Adoptierte und ihre Familien, sondern auch an alle Berufsgruppen, die sich mit der Vermittlung und Beratung von Adoptierten befassen. Studenten finden in diesem Werk ei-ne detaillierte Ausarbeitung eines Beispiels der Qualitativen Sozialforschung.

Produktinformationen

Titel: Adoption und Identität
Untertitel: Vermittlungs-, Aufklärungs- und Unterstützungsstrategien adoptierter Jugendlicher
Autor:
EAN: 9783639406146
ISBN: 978-3-639-40614-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 234g
Größe: H230mm x B151mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.05.2012
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.