Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Biofunktionalität der Lebensmittelinhaltsstoffe

  • Kartonierter Einband
  • 347 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Funktionelle Lebensmittel wirken nachweisbar stärker positiv auf die menschliche Gesundheit als normale. Das erste Lehrbuch zum Th... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Funktionelle Lebensmittel wirken nachweisbar stärker positiv auf die menschliche Gesundheit als normale. Das erste Lehrbuch zum Thema behandelt systematisch die Organfunktionen des Körpers und zeigt die Methoden, mit denen eine präventive Wirkung nachgewiesen werden kann. Steckbriefe aller relevanten Klassen von Lebensmittelinhaltsstoffen und deren Wirksamkeit bieten einen guten Überblick. Ergänzt wird das mit Abbildungen und Themenboxen anschaulich gestaltete Nachschlagewerk für Studenten und Lebensmittelexperten durch zahlreiche Fallbeispiele.

Funktionelle Lebensmittel (Functional Food) haben nachweisbar positive Effekte auf die menschliche Gesundheit, die über die normalen Effekte der Lebensmittel hinaus gehen. Um eine Bewertung dieser zusätzlichen Effekte geht es bei den Untersuchungen zur Biofunktionalität der Lebensmittel. Studierenden und Absolventen der Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie der Pharmazie und Ernährungsmedizin steht nun erstmals ein Lehr- und Nachschlagewerk zur Verfügung, das die Prinzipien der gesundheitlichen Wirksamkeit von Lebensmittelinhaltstoffen auf Körperfunktionen aufzeigt. Es behandelt systematisch die Organfunktionen des Körpers rund um Darm, Immunsystem, Stoffwechsel, Herz-Kreislauf und Nervensystem. Die Autoren beleuchten Methoden, mit denen eine gesundheitliche, präventive Wirkung nachgewiesen werden kann. Sie bieten darüber hinaus einen systematischen Überblick über alle wesentlichen Klassen von Lebensmittelinhaltsstoffen und deren Wirksamkeit im Sinne der Biofunktionalität. Alle Stoffklassen werden mit einheitlich aufgebauten Steckbriefen und detaillierten Daten vorgestellt. Rechtliche Aspekte zur Beurteilung Funktioneller Lebensmittel in Europa runden dieses bisher einzigartige Werk ab.

Autorentext
Die Autoren sind aktiv an der Lehre dieser noch jungen akademischen Disziplin beteiligt und repräsentieren ernährungswissenschaftliche Lehrstühle an den Universitätsstandorten in München, Jena und Kiel.

Klappentext

Lebensmittel und ihre Inhaltstoffe spielen je nach verzehrter Menge und Kombination eine wesentliche Rolle im Aufbau und Erhalt unserer Körperfunktionen. Funktionelle Lebensmittelinhaltsstoffe sollen nachweisbar positive Effekte auf die menschliche Gesundheit haben, die über die der normalen ernährungsphysiologischen Effekte der Lebensmittel hinaus gehen.

Studierende und Absolventen der Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Lebensmittelchemie und -technologie, als auch Pharmazie und Ernährungsmedizin steht erstmals ein Nachschlagewerk zur Verfügung, das die Prinzipien biomedizinischer Wirksamkeit von Lebensmittelinhaltstoffen auf Körperfunktionen im Sinne der Krankheitsprävention aufzeigt. Es werden systematisch die Organfunktionen des Körpers rund um den Darm, Immunsystem, Stoffwechsel, Herz-Kreislauf und Nervensystem besprochen und Methoden zum Nachweis der Krankheitsprävention beleuchtet. Steckbriefe zu den einzelnen Lebensmittelinhaltsstoffen sind einheitlich aufgebaut und erlauben einen systematischen Überblick über Stoffklassen und deren Wirksamkeit im Sinne der Biofunktionalität von Lebensmitteln. Rechtliche Aspekte zur Beurteilung Funktioneller Lebensmittel in Europa runden dieses bisher einzigartige Nachschlagewerk ab.

Die Autoren sind aktiv an der Lehre dieser noch jungen akademischen Disziplin beteiligt und repräsentieren ernährungswissenschaftliche Lehrstühle an den Universitätsstandorten in München, Jena und Kiel.



Zusammenfassung

Insgesamt ein gelungenes und sehr empfehlenswertes Lehrbuch und Nachschlagewerk!

Pharmakon, Nr. 3 2013, Robert Fürst



Inhalt

1 Einführung.- Teil I Einführung in genetische und pharmakologische Grundlagen.- 2 Nutrigenik: Genetische Varianz und Effekte der Ernährung.- 3 Nutrigenomik: Neue methodische Ansätze in der experimentellen Ernährungsforschung.- 4 Pharmakokinetik und Pharmakodynamik von Lebensmittelinhaltsstoffen.- Teil II Grundlagen der Wirkmechanismen funktioneller Lebensmittelinhaltsstoffe.- 5 Immunfunktion und Entzündungsprävention.- 6 Mikrobiota und Darmgesundheit.- 7 Prävention kardiovaskulärer Erkrankungen und Arteriosklerose.- 8 Regulation der Nahrungsaufnahme und Mechanismen von Hunger und Sättigung.- 9 Stoffwechsel und Prävention von Adipositas und Diabetes.- 10 Neurodegeneration und Alterungsprozesse.- 11 Krebsprävention.- 12 Knochengesundheit und Bewegungsapparat.- Teil III Steckbriefe zur Biofunktionalität von Lebensmittelinhaltsstoffen.- 13 Polyphenole.- 14 Phytosterole.- 15 Isothiocyanathe und Glucosinolate.- 16 Vitamine und Provitamine.- 17 Mineralstoffe und Spurenelemente.- 18 Fettsäuren.- 19 Aminosäuren und bioaktive Peptide.- 20 Präbiotika.- 21 Präbiotika.- Teil IV Sicherheitsaspekte funktioneller Lebensmittel.- Teil V Lebensmittelbasierte Prävention.

Produktinformationen

Titel: Biofunktionalität der Lebensmittelinhaltsstoffe
Untertitel: Springer-Lehrbuch
Editor:
EAN: 9783642293733
ISBN: 978-3-642-29373-3
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Chemische Technik
Anzahl Seiten: 347
Gewicht: 557g
Größe: H235mm x B155mm x T19mm
Jahr: 2012
Untertitel: Deutsch
Auflage: 2013

Weitere Produkte aus der Reihe "Springer-Lehrbuch"