Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beziehungsweise Revolution

  • Kartonierter Einband
  • 320 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Oktober 2017 jährt sich die Russische Revolution zum 100. Mal. Anlass genug, die Ereignisse von 1917 durch das Prisma 1968 zu b... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Oktober 2017 jährt sich die Russische Revolution zum 100. Mal. Anlass genug, die Ereignisse von 1917 durch das Prisma 1968 zu betrachten und beide Revolutionen in ein Verhältnis wechselseitiger Kritik zu bringen. Während 1917 auf den Staat fokussierte, zielte 1968 auf das Individuum. In Zukunft müsste es darum gehen, die "Beziehungsweisen" zwischen den Menschen in den Blick zu nehmen. Das Buch analysiert die revolutionären Geschlechterverhältnisse als Verhältnisse, die zwischen Privatheit und Öffentlichkeit, "Nahbeziehungen" und "Fernbeziehungen" geknüpft sind - das Geschlecht der Revolution. So tritt ein Begehren zutage, das nach wie vor seiner Realisierung harrt: das Begehren nach gesellschaftlichen Beziehungsweisen der Solidarität.

»Mit diesem großen historischen Bogen und solchen ganz gegenwärtigen Diagnosen ist Bini Adamczak einer der erhellendsten und streitbarsten politischen Texte seit Langem gelungen.«
Benjamin Moldenhauer, Kreiszeitung 30.01.2019

Autorentext

Bini Adamczak lebt in Berlin und arbeitet als Autorin und Künstlerin zu politischer Theorie, queerfeministischer Politik und der vergangenen Zukunft von Revolutionen.

Produktinformationen

Titel: Beziehungsweise Revolution
Untertitel: 1917, 1968 und kommende
Autor:
EAN: 9783518127216
ISBN: 978-3-518-12721-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 195g
Größe: H178mm x B108mm x T18mm
Veröffentlichung: 04.10.2017
Jahr: 2019
Auflage: 4. A.
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "edition suhrkamp"