Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildverarbeitung für die Medizin 1999

  • Kartonierter Einband
  • 455 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die computergestützte Bildverarbeitung wird mit dem Ziel eingesetzt, Strukturen automatisch zu erkennen und insbesondere pathologi... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die computergestützte Bildverarbeitung wird mit dem Ziel eingesetzt, Strukturen automatisch zu erkennen und insbesondere pathologische Abweichungen aufzuspüren und zu quantifizieren, um so z. B. zur Qualitätssicherung in der Diagnostik beizutragen. So wird es möglich, die Algorithmen und Technologien der medizinischen Bildverarbeitung zur Unterstützung der Medizin und zum Wohle der Patienten einzusetzen. Der Band behandelt die Darstellung und Diskussion neuer Algorithmen, Systeme und Anwendungen.

Includes supplementary material: sn.pub/extras



Klappentext

Die computergestützte Bildverarbeitung wird mit dem Ziel eingesetzt, Strukturen automatisch zu erkennen und insbesondere pathologische Abweichungen aufzuspüren und zu quantifizieren, um so z. B. zur Qualitätssicherung in der Diagnostik beizutragen. So wird es möglich, die Algorithmen und Technologien der medizinischen Bildverarbeitung zur Unterstützung der Medizin und zum Wohle der Patienten einzusetzen. Der Band behandelt die Darstellung und Diskussion neuer Algorithmen, Systeme und Anwendungen.



Inhalt
Bildkorrektur.- I 3D-Bildrekonstruktion mit Hilfe geometrischer Modelle.- I Wissensbasierte Bewegungskompensation in aktiven Konturmodellen.- I Kompensation von Intensitätsinhomogenitäten in MR Bildfolgen.- Bildfilterung.- I Rauschrobuste Verbesserung schwacher Strukturen in digitalen Radiographien durch nichtlineare Multiskalen-Filterung.- I Morphologische Multiskalenfilterung.- I Rauschfilterung von echokardiographischen Bildsequenzen mit adaptiven Rangordnungsfiltern.- Registrierung.- I Ein computergestütztes Anpassungs-System zur Integration medizinischer Bildinformation.- I A Biomechanical Model of the Human Head for Elastic Registration of MR-images.- I Deformable Templates for the Localization of Anatomical Structures in Radiologic Images.- II Reducing False Detections in Extracting 3D Anatomical Point Landmarks.- II Regis trier en, Matching und Fusionieren von Volumendatensätzen.- II Funktionelle Einteilung der Leber durch Registrierung von präoperativen CT- und PET-Aufnahmen.- II Matching von dreidimensionalen Elektrodenpositionen ausgehend von biplanaren Rontgenbildverstarkern und CCD-Farbkameras.- Segmentierung.- I Automatische Segmentierung von Herz-Kavitäten in mehrdimensionalen Ultraschallaufnahmen.- I Multiresolution Gradienten-Operator und polynombasierte Kantenrelaxation zur automatischen Analyse von Muskelbiopsien.- I Segmentation of Dynamic Contrast-Enhanced MR-images of Post Chematherapy Ewing's Sarcoma with a pharmacokinetic model and a neural network.- II Segmentierung und Volumetrie der Hirnventrikel mit MRT-Datensätzen.- II Monitoring und Gewebecharakterisierung humaner Hirninfarkte mittels multimodaler Kernspintomographie einschließlich Diffusions- und Perfusionsbildgebung.- II Adaptive Template Moderated Brain Tumor Segmentation in MRI.- III Ermittlung der Verlaufsinformationen von Gefafien in Volumendaten.- III Segmentierung des Lungenparenchyms in posterior-anterioren Thoraxradiographien mit einem lokal-adaptiven Kantendetektor.- III Wissensbasierte Gesichtsmodellierung und Kamerasteuerung zur Analyse von Patientengesichtern.- III Experimente mit mehrschichtigen Perzeptron-Netzen zur Vorverarbeitung und Merkmalgewinnung auf den SLDF-Perfusionsbildern der Netzhaut.- Quantifizierung.- I Quantifizierung von Lungenarterienvolumina und perivaskulären Fibrosierungen bei Patienten mit fibrosierenden Lungengerüstveränderungen.- I Dreidimensionale Parameterdarstellungen der Kontrastmittelanreicherung bei dynamischer MR-Mammographie.- I Schnelle dreidimensionale Farb-Ganzkorpervermessung.- II Validität der Darstellung approximalen Knochenabbaus mit Hilfe digitaler Bildmanipulation.- II Auswertung von Funktions-CT oberer Halswirbel zur Diagnose von Weichteildistorsionen.- II Ein interaktives Tool für die Segmenteinteilung der Leber in der chirurgischen Operationsplanung.- II Charakterisierung der Farbeigenschaften melanozytarer Hautveränderungen zur Unterstützung der Früherkennung des malignen Melanoms.- Visualisierung.- I Haptisch-visuelle Benutzerschnittstelle für die kieferchirurgische Operationsplanung.3D-Segmentierung von Kieferknochen mit Kraftrückkopplung.- I Entwicklung einer Simulationsumgebung zur Untersuchung von Vorhofflimmern.- I Computergestützte Planung von Hüftoperationen in virtuellen Körpern.- I Simulation von Schnittoperationen in medizinischen Volumenmodellen.- II Ergebnisse der klinischen Erprobung der Operationszugangsplanung mit NeurOPS.- II Interactive Direct Volume Rendering of the Inner Ear for the Planning of Neurosurgery.- II VIVENDI - Ein Planungssystem für minimalinvasive Eingriffe in der Neurochirurgie.- II Mehrschichtige Oberflächenmodelle zur computergestlitzten Planung in der Chirurgie.- Bildarchivierung.- I Strukturadaptierte Prädiktion in der verlustfreien Kompression medizinischer Bilddaten.- I Ein Vergleich von Wavelet- und JPEG basierten selektiven Methoden im Bereich der medizinischen Bildkompression.- I Ein verteiltes Bilddatenbank- und Bildverarbeitungssystem für medizinische Bilder.- I Bilddatenaustausch und radiologische Telekooperation auf der Basis von Java.- Anwendungen.- I Ein ergonomisches System für die interaktive Volumenmessung in der Herz- und Leberchirurgie.- I ILabMed-Workstation - Eine Entwicklungsumgebung für radiologische Anwendungen.- I InViVo-IORT - Ein System zur Qualitätskontrolle in der intra-operativen Radiotherapie.- I CHILI. Eine Integrationsplattform fiir medizinische Bildverarbeitungsmethoden.- II Grundlagen eines interaktiv-funktionellen Atlanten der menschlichen Anatomie.- II A PC-based Voice-Controlled Front-End of an Endoscopic Video Server in DICOM.- II Klinische Evaluierung eines computergestützten T-Staging von Ösophagustumoren an ausgewählten Standbildern des endoskopischen Ultraschalls.- III An object-oriented library for 3D PET reconstruction using parallel computing.- III Die automatische Orientierung im Bildmaterial des Herzens -Anwendung in der klinischen Routine.- III Simulation der Knochenverlagerung beim Frontal Orbital Advancement.- Posterbeiträge.- I Neuronale Netz-Detektion von Brustkrebs basierend auf einer Multiskalenanalyse.- I Flachen- und Volumenmessung lokaler Objekte in DICOM-Bildern und -Bildfolgen.- I LZW-JPEG-Kompression radiologischer Bilder.- I Künstliche neuronale Netzwerke zur Vorhersage der Hirnkontur.- I Quelldetektion in der medizinischen Bildgebung durch Applikation von gewichteten Komplexitätsmaßen.- I Modellbasierte Rekonstruktion von Organoberflachen auf der Basis von zweidimensionalen Schnittdaten.- I Analyse komplexer Knochenbewegungen in Folgen von MRT Aufnahmen.- I Multiple Image Stack Browser. Tools zur Montage, Präsentation und Navigation in einem n-dimensionalen Bildvolumen aus der konfokalen Laserscanmikroskopie.- I Modell- und wissensbasierte Segmentierung und Bildanalyse von Röntgenbildern.- I Korrelations- versus Integrationsanalyse. Implikationen für funktionelleKernspintomographie und Optische Registrierungen Intrinsischer Signale.- I Knowledge-Based Lung Nodule Detection from Helical CT.- I Aufbau einer Java/DICOM-basierten Hirninfarkt-Bilddatenbank mit integriertem Datenschutz.- I Bewegungsanalyse der Pharyngo-ösophagealen Schleimhaut.- I Oszillierende Ladungen als Werkzeug für die Analyse von MR-Aufnahmen.- I Linguistische Modellierung zur Erkennung anatomischer Objekte.- I Eine Entwicklungsumgebung für die interdisziplinare Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Image-Retrieval-Systems IRMA.- I Co-Occurrence Matrizen zur Texturklassifikation in Vektorbildern.- I Plattformunabhängige Verarbeitung und Auswertung medizinischer Bilder mittels WWW-Internet-Server.- II Zungenverfolgung in medizinischen Röntgenbildsequenzen.- II Segmentierung der Brüste in der dynamischen MR-Mammographie.- II Bildmatching und Bewegungskompensation von Fundus-Bildern. Ein neuer Ansatz unter Verwendung von Methoden der Bildrestauration.- II Methodik und Applikation der deformationsbasierten Morphometrie.- II Physikalische und rekonstruktionstechnische Voraussetzungen zur Darstellbarkeit kleiner Objekte in der PET.- II Bolus-Segmentierung in Bildsequenzen des Schluckaktes.- II Virtuelle Endoskopie bei kranialen Gefäßen.- II Echtzeit-Kompensation von Augenbewegungen bei der Bestimmung des retinalen Gefäßdurchmessers.- II Optimiertes Warping durch gewichtete Summen von Verschiebungsvektoren -eine neue Methode zur Reduktion von interindividuellen Variabilitäten von Hirndaten.- II Unüberwachte Zeitreihenanalyse von fMRT-Daten.- II Techniken zur Visualisierung der elektrischen Aktivität der Herzens.- Systemdemonstrationen.- I Meiji - Eine DICOM lesende, Java basierte Software zur Auswertung von MR-Mammographien.- I Haptisches Rendering in der Operationsplanung.- Autorenverzeichnis.- Stichwortverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Bildverarbeitung für die Medizin 1999
Untertitel: Algorithmen Systeme Anwendungen Proceedings des Workshops am 4. und 5. März 1999 in Heidelberg
Editor:
EAN: 9783540656272
ISBN: 978-3-540-65627-2
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Springer Berlin
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 455
Gewicht: 709g
Größe: H235mm x B155mm x T25mm
Jahr: 1999
Untertitel: Deutsch

Weitere Produkte aus der Reihe "Informatik aktuell"