Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pläne und Maßnahmen der Regierung des Königs Max I. Joseph im Mädchenschulwesen Altbayerns.

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen & Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Berta Sachs (1876-1943), Pädagogin und Pionierin der Sozialen Arbeit in Deutschland, befasst sich in ihrer 1914 erschienenen Dokto... Weiterlesen
20%
45.15 CHF 36.10
Sie sparen CHF 9.05
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Berta Sachs (1876-1943), Pädagogin und Pionierin der Sozialen Arbeit in Deutschland, befasst sich in ihrer 1914 erschienenen Doktorarbeit mit der Entwicklung bayrischer Mädchenschulen im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert unter Maximilian I. Joseph (1756-1825). Mit ihrer Arbeit kritisiert Sachs unter anderem das vergleichsweise geringe Niveau dieser Schulen, welches ihr zufolge nur unwesentlich über das der Volksschulen hinausgehe, wobei sie zugleich auf die gegenwärtige Situation von Mädchenschulen verweist: »Der Ausdruck höhere Mädchenschule hat also, wenn er von dieser Zeit gebraucht wird, den Sinn Schule für Mädchen der höheren Stände, wie ja auch die heutige höhere Mädchenschule den Charakter der Standesschule noch nicht abgestreift hat.« (aus dem Vorwort)

Produktinformationen

Titel: Pläne und Maßnahmen der Regierung des Königs Max I. Joseph im Mädchenschulwesen Altbayerns.
Untertitel: Ein Beitrag zur Geschichte der Aufklärung in Bayern.
Autor:
EAN: 9783428168446
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Duncker & Humblot
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Kulturgeschichte
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 400g
Größe: H233mm x B233mm x T157mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Duncker & Humblot reprints"