Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Fetale Dreidimensionale Echokardiographie

  • Kartonierter Einband
  • 104 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Diagnostik angeborener Herzfehler erfolgt pränatal durch Ultraschalluntersuchungen, ihre Genauigkeit bestimmt Therapieentschei... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Diagnostik angeborener Herzfehler erfolgt pränatal durch Ultraschalluntersuchungen, ihre Genauigkeit bestimmt Therapieentscheidungen sowie das perinatale Management. Im Rahmen der Studie wurden die zur Verfügung stehenden dreidimensionalen Methoden 3D-Rekonstruktion und 3D-Echtzeit- Echokardiographie mit der etablierten 2D-Standardtechnologie verglichen. An Feten mit und ohne Herzfehler wurde die Fragestellung untersucht, ob mit Hilfe des 3D-Ultraschalls kardiale Strukturen und Volumina genauer als mit dem konventionellen 2D- Ultraschall bestimmt und damit sowohl Morphologie und Hämodynamik genauer erfasst werden können. Sowohl hinsichtlich der Darstellung von Strukturen als auch bei den Volumenmessungen stimmten die Verfahren 2D und 3D-Echtzeit gut überein bei guter Reproduzierbarkeit, das Verfahren der 3D-Rekonstruktion zeigte eine niedrigere Detektionsrate. Insgesamt stellt die 3D- Echokardiographie ein zuverlässiges und dem 2D-Standard überlegenes Instrument für die Diagnostik angeborener Herzfehler dar.

Autorentext

Nach dem Studium der Humanmedizin in Bonn erlangte der Autor 2006die Approbation, die erste Anstellung erfolgte in der KinderklinikKöln-Porz. Seit 2008 Beschäftigung als Assistenzarzt am Zentrum für Kinderheilkundeder Universitätsklinik Bonn mit Engagement im Bereich Lehre und Didaktik. 2009 Promotionüber die fetale 3D-Echokardiographie.



Klappentext

Die Diagnostik angeborener Herzfehler erfolgt pränatal durch Ultraschalluntersuchungen, ihre Genauigkeit bestimmt Therapieentscheidungen sowie das perinatale Management. Im Rahmen der Studie wurden die zur Verfügung stehenden dreidimensionalen Methoden 3D-Rekonstruktion und 3D-Echtzeit- Echokardiographie mit der etablierten 2D-Standardtechnologie verglichen. An Feten mit und ohne Herzfehler wurde die Fragestellung untersucht, ob mit Hilfe des 3D-Ultraschalls kardiale Strukturen und Volumina genauer als mit dem konventionellen 2D- Ultraschall bestimmt und damit sowohl Morphologie und Hämodynamik genauer erfasst werden können. Sowohl hinsichtlich der Darstellung von Strukturen als auch bei den Volumenmessungen stimmten die Verfahren 2D und 3D-Echtzeit gut überein bei guter Reproduzierbarkeit, das Verfahren der 3D-Rekonstruktion zeigte eine niedrigere Detektionsrate. Insgesamt stellt die 3D- Echokardiographie ein zuverlässiges und dem 2D-Standard überlegenes Instrument für die Diagnostik angeborener Herzfehler dar.

Produktinformationen

Titel: Fetale Dreidimensionale Echokardiographie
Untertitel: Ein morphologischer und morphometrischer Vergleich mit der zweidimensionalen Standardtechnik
Autor:
EAN: 9783838117256
ISBN: 978-3-8381-1725-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 104
Gewicht: 173g
Größe: H220mm x B152mm x T13mm
Jahr: 2015