Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Synchronmaschinen

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Erzeugung elektrischer Energie erfolgt primär durch rotierende elektrische Maschinen insbesondere durch Synchronmaschinen. Dur... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Erzeugung elektrischer Energie erfolgt primär durch rotierende elektrische Maschinen insbesondere durch Synchronmaschinen. Durch den immer größer werdenden Energiebedarf wird es immer wichtiger, das Verhalten der einzelnen Maschinen im Vorfeld der Installation zu kennen und nötigenfalls auf die verschiedenen Betriebsbedingungen (z.B. Versorgungsnetz) abzustimmen. Anhand der Reaktanzen und Zeitkonstanten lässt sich das Verhalten der Synchronmaschine sehr gut bestimmen. Der Autor Bernhard Jank stellt 3 wesentliche Ermittlungsverfahren die analytische Berechnung, Finite Elemente Berechnung, Messung an einer Maschine gegenüber und zeigt anhand von Berechnungsbeispielen die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Methoden auf. Durch die verschiedenen Berechnungen und Messungen ist es auch möglich die Sättigung der verschiedenen Bauteile in einer Synchronmaschine, welche einen wesentlichen Einfluss auf die Reaktanzen und Zeitkonstanten hat, zu berücksichtigen.

Autorentext

DI (FH) Bernhard Rudolf Jank arbeitete bereits während der Schulzeit am erzbischöfl. Gymnasium Borromäum im Kraftwerksbau. Anschließend studierte er Automatisierte Anlagen- und Prozesstechnik an der FH Wels und beschäftigte sich mit Synchronmaschinen. Seit 2004 ist er im Bereich von Wasserkraftanlagen und den Einsatz von Synchrongeneratoren tätig.

Klappentext

Die Erzeugung elektrischer Energie erfolgt primär durch rotierende elektrische Maschinen - insbesondere durch Synchronmaschinen. Durch den immer größer werdenden Energiebedarf wird es immer wichtiger, das Verhalten der einzelnen Maschinen im Vorfeld der Installation zu kennen und nötigenfalls auf die verschiedenen Betriebsbedingungen (z.B. Versorgungsnetz) abzustimmen. Anhand der Reaktanzen und Zeitkonstanten lässt sich das Verhalten der Synchronmaschine sehr gut bestimmen. Der Autor Bernhard Jank stellt 3 wesentliche Ermittlungsverfahren - die analytische Berechnung, Finite Elemente Berechnung, Messung an einer Maschine - gegenüber und zeigt anhand von Berechnungsbeispielen die Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Methoden auf. Durch die verschiedenen Berechnungen und Messungen ist es auch möglich die Sättigung der verschiedenen Bauteile in einer Synchronmaschine, welche einen wesentlichen Einfluss auf die Reaktanzen und Zeitkonstanten hat, zu berücksichtigen.

Produktinformationen

Titel: Synchronmaschinen
Untertitel: Ermittlung von Reaktanzen und Zeitkonstanten mitBerücksichtigung der Sättigung
Autor:
EAN: 9783639097948
ISBN: 978-3-639-09794-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Elektrizität, Magnetismus & Optik
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 295g
Größe: H222mm x B153mm x T15mm
Veröffentlichung: 01.01.2009
Jahr: 2009