Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Vergleich verschiedener Audiosynchronisations- verfahren

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Heutzutage reicht es oft nicht aus Musik in nur einem Raum eines Gebäudes oder einer Wohnung abzuspielen. Vielmehr steigt die Nach... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Heutzutage reicht es oft nicht aus Musik in nur einem Raum eines Gebäudes oder einer Wohnung abzuspielen. Vielmehr steigt die Nachfrage nach vernetzten Räumen, in denen Musik gestreamt werden kann. Dabei werden immer häufiger Multiroomlösungen verwendet. Multiroom beschreibt die Möglichkeit, in verschiedenen Räumen einer Wohnung Musik zu streamen. Es wird dabei unterschieden, ob das jeweilige netzwerkfähige Abspielgerät eigene Musik abspielt oder ob eine bestimmte Auswahl an Geräten denselben Inhalt synchronisiert wiedergeben. Wo früher Lautsprecherkabel von einem Zimmer zum nächsten gelegt werden mussten, ist es heute möglich, nahezu unendlich viele Abspielgeräte mit einer Quelle zu koppeln und zu verwalten, ohne dass zwingend ein Netzwerkkabel verwendet werden muss. Vorausgesetzt wird ein lokales Netzwerk, in welchem die Geräte miteinander kommunizieren können. Da dieses jedoch nicht für gleiche Übertragungs- und Verarbeitungszeiten der Audiosignale garantiert, benötigt es einen Mechanismus, welcher die unbekannten Einflussgrößen so kompensiert, dass synchrones Audiostreaming auch über das lokale Netzwerk möglich ist.

Autorentext

Ben Schönherr studiert an der Hochschule Technik und Wirtschaft Dresden Informatik. Im Rahmen seiner Bachelorarbeit untersuchte er verschiedene Audiosynchronisationsverfahren und stellte diese vor. Neben der Funktionsweise der Verfahren wird auf die technischen Voraussetzungen eingegangen um synchrones Audiostreaming zu gewährleisten.

Produktinformationen

Titel: Vergleich verschiedener Audiosynchronisations- verfahren
Autor:
EAN: 9786202216388
ISBN: 978-620-2-21638-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 137g
Größe: H220mm x B150mm x T5mm
Veröffentlichung: 22.11.2018
Jahr: 2019