Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Beiträge zur Theorie des Ferromagnetismus und der Magnetisierungskurve

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zu Beginn des Jahres 1944 traf sich in der von Luftangriffen bereits in ein Trümmerfeld verwandelten Stadt München eine kleine Gru... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Zu Beginn des Jahres 1944 traf sich in der von Luftangriffen bereits in ein Trümmerfeld verwandelten Stadt München eine kleine Gruppe von Männern, die an den Problemen der technischen Magnetisierungs kurve in Forschung und Technik interessiert waren. Professor Dr. W ALTHER GERLACH hatte sie zusammengerufen, um diesem gleich gestimmten Freundeskreis durch gemeinsame wissenschaftliche Arbeit geistigen und seelischen Halt in der zermürbenden und niederdrücken den Zeit des deutschen Zusammenbruchs zu geben. Seine Anregung hat sich als segensreich erwiesen. Die Existenz dieser Arbeitsgemeinschaft hat die ferromagnetische Forschung in unserem Lande während der letzten Kriegsjahre und während der Wirren der Nachkriegszeit vor dem völligen Erliegen bewahrt und ihr späterhin zu neuem Auftrieb verholfen. Dieser Kreis hat am 1. April 1954 in Stuttgart getagt und legt die damals gehaltenen Vorträge nunmehr gedruckt vor. In der Zwischenzeit traf die Trauer auslösende Nachricht ein, daß RICHARD BEcKER gestorben sei. Prof.Dr. RICHARD BECKER hat den ersten Grund zum qualitativen und quantitativen Verständnis der Gestalt der Magnetisierungsschleife gelegt. Er hat bis in seine . letzten Tage an den Arbeiten des Arbeitskreises lebhaften und fördernden Anteil genommen. Dieses Buch ist deshalb seinem Andenken gewidmet.

Inhalt
Das ferromagnetisehe Sättigungsmoment der Übergangsmetalle im Zusammenhang mit der Kristallstruktur.- Bemerkungen zu der vorhergehenden Arbeit.- Über die Temperaturabhängigkeit der Bestimmungsgrößen der technischen Magnetisierungskurve von Nickel.- Vergleich röntgenographisch und magnetisch ermittelter Eigenspannungen in ferromagnetischen Metallen.- Der Temperaturgang der Hochfrequenzpermeabilität und sein Zusammenhang mit der magnetischen Umwandlung.- Über den Entmagnetisierungsfaktor inhomogener Proben.

Produktinformationen

Titel: Beiträge zur Theorie des Ferromagnetismus und der Magnetisierungskurve
Editor:
EAN: 9783642490699
ISBN: 978-3-642-49069-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 204
Gewicht: 318g
Größe: H235mm x B155mm x T11mm
Jahr: 2013
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1956

Weitere Produkte aus der Reihe "Reine und angewandte Metallkunde in Einzeldarstellungen"