Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Institutionelle Entdemokratisierungsprozesse

  • Kartonierter Einband
  • 303 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Demokratieforschung beschäftigt sich zwar mit den institutionellen Aspekten von "Demokratien", nicht jedoch mit den sozi... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Demokratieforschung beschäftigt sich zwar mit den institutionellen Aspekten von "Demokratien", nicht jedoch mit den sozialpsychologischen Zusammenhängen, aufgrund derer sie gebildet werden oder scheitern können. Behrouz Alikhani zeigt aus einer sozialpsychologischen Perspektive, welche Gesellschafts- und Persönlichkeitsstrukturen zur Aufrechterhaltung einer Demokratie auf institutioneller Ebene erforderlich sind und was geschieht, wenn diese Strukturen keine hinreichende Grundlage bilden.

Autorentext

Behrouz Alikhani hat sein Studium der Politikwissenschaften an der Teheraner Universität abgeschlossen und an der Universität Hannover im Fach Soziologie promoviert. Er ist derzeit Gastwissenschaftler "Visiting Scholar" an der Universität St Andrews.

Behrouz Alikhani hat sein Studium der Politikwissenschaften an der Teheraner Universität abgeschlossen und an der Universität Hannover im Fach Soziologie promoviert. Er ist derzeit Gastwissenschaftler "Visiting Scholar" an der Universität St Andrews.



Klappentext

Demokratieforschung beschäftigt sich zwar mit den institutionellen Aspekten von "Demokratien", nicht jedoch mit den sozialpsychologischen Zusammenhängen, aufgrund derer sie gebildet werden oder scheitern können. Behrouz Alikhani zeigt aus einer sozialpsychologischen Perspektive, welche Gesellschafts- und Persönlichkeitsstrukturen zur Aufrechterhaltung einer Demokratie auf institutioneller Ebene erforderlich sind und was geschieht, wenn diese Strukturen keine hinreichende Grundlage bilden.



Inhalt

Darstellung und Kritik der dominanten Theorieansätze zum "Scheitern der konstitutionellen Revolution" und die Entwicklung eines prozesssoziologischen Erklärungsansatzes.- Die institutionellen Entdemokratisierungsprozesse in Frankreich und Deutschland.- Die institutionellen Entdemokratisierungsprozesse während der konstitutionellen Monarchie (1906-1925) im Iran.

Produktinformationen

Titel: Institutionelle Entdemokratisierungsprozesse
Untertitel: Zum Nachhinkeffekt des sozialen Habitus in Frankreich, Iran und Deutschland
Autor:
EAN: 9783531193076
ISBN: 978-3-531-19307-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Medien & Kommunikation
Anzahl Seiten: 303
Gewicht: 399g
Größe: H212mm x B151mm x T18mm
Jahr: 2012