Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Institutionsökonomischer Vergleich der Entwicklung von Dänemark und Uruguay

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Länder Dänemark und Uruguay sind bezüglich ihrer geographischen und klimatischen Bedingungen vergleichbar, beide sind klein un... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Länder Dänemark und Uruguay sind bezüglich ihrer geographischen und klimatischen Bedingungen vergleichbar, beide sind klein und eher einseitig mit Ressourcen ausgestattet. Es soll gezeigt werden, dass sich beide Länder sehr unterschiedlich entwickelt haben, während Dänemark zu einer florierenden Industrienation wurde, hat sich Uruguay sehr mäßig entwickelt. In dieser Arbeit geht es insbesondere um institutionsökonomische Aspekte, welche die soziale und wirtschaftliche Entwicklung beider Länder beeinflusst haben, da diese in bisherigen klassisch ökonomischen Betrachtungen meist gänzlich unbeachtet blieben. Institutionen sollen dabei als Strukturen und Organisationen verstanden werden, die entstehen, wenn Menschen miteinander leben und für dieses Zusammenleben Regeln schaffen. Es soll ebenfalls darauf eingegangen werden, mit welchen Veränderungen Uruguay unter den bestehenden Umständen ebenfalls eine positivere Entwicklung für seine Wirtschaft erreichen könnte.

Autorentext

Beate Niederland, geboren 1981 in Potsdam, Abitur, Bachelor-Studium International Management an der Universität Flensburg ? abgeschlossen, aktuell Master-Studium Management Studies mit Schwerpunkt Personal und Arbeits- & Organisationspsychologie Eric Holste, geboren 1976 in Flensburg, Ausbildung zum Industriekaufmann, Studium BA Int. International Management an der Universität Flensburg und der Syddansk Universitet ? abgeschlossen, aktuell Studium Master Management Studies mit Schwerpunkt Internationale Ökonomie und European Studies



Klappentext

Die Länder Dänemark und Uruguay sind bezüglich ihrer geographischen und klimatischen Bedingungen vergleichbar, beide sind klein und eher einseitig mit Ressourcen ausgestattet. Es soll gezeigt werden, dass sich beide Länder sehr unterschiedlich entwickelt haben, während Dänemark zu einer florierenden Industrienation wurde, hat sich Uruguay sehr mäßig entwickelt. In dieser Arbeit geht es insbesondere um institutionsökonomische Aspekte, welche die soziale und wirtschaftliche Entwicklung beider Länder beeinflusst haben, da diese in bisherigen klassisch ökonomischen Betrachtungen meist gänzlich unbeachtet blieben. Institutionen sollen dabei als Strukturen und Organisationen verstanden werden, die entstehen, wenn Menschen miteinander leben und für dieses Zusammenleben Regeln schaffen. Es soll ebenfalls darauf eingegangen werden, mit welchen Veränderungen Uruguay unter den bestehenden Umständen ebenfalls eine positivere Entwicklung für seine Wirtschaft erreichen könnte.

Produktinformationen

Titel: Institutionsökonomischer Vergleich der Entwicklung von Dänemark und Uruguay
Autor:
EAN: 9783639028508
ISBN: 978-3-639-02850-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 185g
Größe: H222mm x B151mm x T17mm
Jahr: 2013