Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ethik der öffentlichen Kommunikation

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Medienethik und berufliche Praxis This book offers useful parameters for gas hydrate exploration and exploitation, including detec... Weiterlesen
20%
33.50 CHF 26.80
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 23.01.2020

Beschreibung

Medienethik und berufliche Praxis This book offers useful parameters for gas hydrate exploration and exploitation, including detection, thermo-physical properties, permeability and mechanical properties, geochemical abnormalities, exploitation conditions and modern measurement technologies.

Das Lehrbuch "Ethik der Kommunikationsberufe" führt auf kommunikationswissenschaftlicher Grundlage in die Theorie, Methodik und das Leistungsvermögen der Medienethik ein. Es wendet die grundlegenden Erkenntnisse der Medienethik auf relevante Berufsfelder in den Medien an (Journalismus, Public Relations, Werbung) und liefert Orientierungswissen für künftige (und gegenwärtige) Angehörige dieser Berufsfelder.

Vorwort
Medienethik und berufliche Praxis

Autorentext
Dr. Barbara Thomaß ist Professorin für Mediensysteme im internationalen Vergleich am Institut für Medienwissenschaft der Universität Bochum. 

Dr. Tobias Eberwein ist leitender Wissenschaftler und Leiter der Forschungsgruppe "Media Accountability & Media Change" am Institut für Vegleichende Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften/Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
Dr. Gpnter Bentele  ist emeritierter Professur für Öffentlichkeitsarbeit/PR am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. 
Dr. Nils S. Borchers ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strategische Kommunikation am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.
PD Dr. Jessica Heesen ist Leiterin des Forschungsschwerpunkts Medienethik und Informationsethik am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen.



Klappentext
Das Lehrbuch führt auf kommunikationswissenschaftlicher Grundlage in die Theorie, Methodik und das Leistungsvermögen der Medienethik ein. Es wendet die grundlegenden Erkenntnisse der Medienethik auf relevante Berufsfelder in den Medien an (Journalismus, Public Relations, Werbung), berücksichtigt aber auch die nicht-professionelle öffentliche Kommunikation im Digitalen. Es liefert Orientierungswissen für künftige (und gegenwärtige) Angehörige dieser Berufsfelder und derer, die an der gesellschaftlichen Kommunikation teilnehmen. Es orientiert sich an der Berufspraxis ebenso wie an begründeten normativen Erfordernissen.


Die Autor*innen
Dr. Barbara Thomaß ist Professorin für Mediensysteme im internationalen Vergleich am Institut für Medienwissenschaft der Universität Bochum. 
Dr. Tobias Eberwein ist leitender Wissenschaftler und Leiter der Forschungsgruppe "Media Accountability & Media Change" am Institut für Vegleichende Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften/Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
Dr. Gpnter Bentele  ist emeritierter Professur für Öffentlichkeitsarbeit/PR am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig. 
Dr. Nils S. Borchers ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strategische Kommunikation am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.
PD Dr. Jessica Heesen ist Leiterin des Forschungsschwerpunkts Medienethik und Informationsethik am Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen.



Inhalt
Grundlagen der Medienethik - Ethik im Journalismus - Ethik in der PR - Ethik in der Werbung - Ausblick: Bestandsaufnahme und desiderate zur Ethik der Medienberufe - Literatur - Glossar - Register

Produktinformationen

Titel: Ethik der öffentlichen Kommunikation
Untertitel: Eine kommunikationswissenschaftliche Einführung
Schöpfer:
Autor:
EAN: 9783531144160
ISBN: 978-3-531-14416-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaft
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: g
Größe: H240mm x B240mm
Veröffentlichung: 23.01.2020
Jahr: 2020
Auflage: 1. Aufl. 2020
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen