Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sophie, 40 - und im falschen Film

  • Paperback
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Bericht von einem weiblichen Krisenherd ist der Erfahrungsbericht einer vierzigjährigen Frau und ihrer gleichaltrigen Freundinnen.... Weiterlesen
20%
35.00 CHF 28.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Bericht von einem weiblichen Krisenherd ist der Erfahrungsbericht einer vierzigjährigen Frau und ihrer gleichaltrigen Freundinnen. Wie leben sie? Welche Träume haben sie sich schon erfüllt? Wie sieht die Welt aus, in der sie ihre Lebensentwürfe verwirklichen? Wie stark sind sie vom allgegenwärtigen Jugendlichkeitswahn geprägt? Und wie gehen sie mit Karriere-Fallen, Beziehungen, Schönheitsfragen und Erziehungsproblemen um? Leben sie mit der Angst, langsam aber sicher auf dem absteigenden Ast und auf dem Arbeits- wie Liebesmarkt nicht mehr attraktiv genug zu sein? Oder sind sie die aufstrebende Generation von erfolgreichen Frauen, denen es gelingt, allen Ansprüchen punkto Beruf, Beziehung und Kinder gerecht zu werden? Die Ich-Erzählerin, gerade 40 geworden, schlägt sich mit den drei K's in ihrem Leben herum: Kind, Karriere, Kerl. Sie bespricht sich mit ihren besten Freundinnen und berichtet mit Witz und Ironie über Schicksale, Ansichten, Wünsche und Sorgen der Vierzigjährigen. Darüber hinaus zeigt sie anhand von Statistiken und Studien, wie sich die harten Fakten und Zahlen für Frauen in diesem Alter präsentieren.

Autorentext
Barbara Ryffel hat den Krisenherd, aus dem die Erzählerin Sophie berichtet, selbst eingehend erkundet: Sie ist vor kurzem vierzig geworden. Davor arbeitete sie als Redaktorin bei der Weltwoche, schloss ein Jurastudium ab und tummelte sich in der kleinen Kommunikationswelt von Zürich sowohl als angestellte wie auch als freischaffende PR-Beraterin und Journalistin, ehe sie sich zur Fortpflanzung entschloss. Heute ist Barbara Ryffel Kommunikationsberaterin, Autorin und Mutter.

Klappentext

Das ist der Erfahrungsbericht einer vierzigjährigen Frau und ihrer gleichaltrigen Freundinnen. Wie leben sie? Welche Träume haben sie sich schon erfüllt? Wie sieht die Welt aus, in der sie ihre Lebensentwürfe verwirklichen? Wie stark sind sie vom allgegenwärtigen Jugendlichkeitswahn geprägt? Und wie gehen sie mit Karriere-Fallen, Beziehungen, Schönheitsfragen und Erziehungsproblemen um? Leben sie mit der Angst, langsam aber sicher auf dem absteigenden Ast und auf dem Arbeits- wie Liebesmarkt nicht mehr attraktiv genug zu sein? Oder sind sie die aufstrebende Generation von erfolgreichen Frauen, denen es gelingt, allen Ansprüchen punkto Beruf, Beziehung und Kinder gerecht zu werden? Die Ich-Erzählerin, gerade 40 geworden, schlägt sich mit den drei K's in ihrem Leben herum: Kind, Karriere, Kerl. Sie bespricht sich mit ihren besten Freundinnen und berichtet mit Witz und Ironie über Schicksale, Ansichten, Wünsche und Sorgen der Vierzigjährigen. Darüber hinaus zeigt sie anhand von Statistiken und Studien, wie sich die harten Fakten und Zahlen für Frauen in diesem Alter präsentieren.

Produktinformationen

Titel: Sophie, 40 - und im falschen Film
Untertitel: Bericht von einem weiblichen Krisenherd
Autor:
EAN: 9783952286869
ISBN: 978-3-9522868-6-9
Format: Paperback
Herausgeber: Xanthippe
Genre: Partnerschaft & Sexualität
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 213g
Größe: H206mm x B126mm x T12mm
Veröffentlichung: 01.10.2005
Jahr: 2005
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen