Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die US-amerikanische Stadt im Wandel

  • Fester Einband
  • 196 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Die Autorin beschreibt den Wandel US-amerikanischer Städte: vom Aufschwung zu Zeiten der Industrialisierung über Suburbanisierung ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Die Autorin beschreibt den Wandel US-amerikanischer Städte: vom Aufschwung zu Zeiten der Industrialisierung über Suburbanisierung im 20. Jahrhundert bis zum aktuellen Strukturwandel, der sowohl neue Wachstumszentren als auch schrumpfende Städte hervorbringt.

Die US-amerikanische Stadt ist einem steten Wandel unterworfen. Im Osten und Mittleren Westen waren die meisten Städte als Handelsstädte an Wasserwegen gegründet worden. Zu Zeiten der Industrialisierung erlebten sie einen Aufschwung, und ihr Bevölkerungsmaximum erreichten sie Mitte des 20. Jahrhunderts, als aufgrund von Suburbanisierung und Deindustrialisierung ein Bedeutungsrückgang einsetzte. Überall waren Spuren des Verfalls sichtbar, und die Prognosen für die Zukunft waren denkbar schlecht. Dieser Trend scheint gebrochen: Es geht wieder aufwärts mit der US-amerikanischen Stadt. Einem Teil der früheren Industriestädte ist ein Strukturwandel gelungen. Allerdings profitieren nicht alle Städte von dieser positiven Entwicklung, und viele schrumpfen weiter in erschreckendem Ausmaß. Gleichzeitig haben sich die Städte im Süden und Westen des Landes zu neuen Wachstumszentren entwickelt. Unabhängig von Lage und Entwicklungsstand sind in allen Städten ähnliche Prozesse wie Neoliberalisierung, Deregulierung, Privatisierung und Gentrifizierung zu beobachten. In diesem Lehrbuch werden die Charakteristika der US-amerikanischen Stadt und deren Wandel anhand aktueller Beispiele herausgearbeitet. Die Autorin: Barbara Hahn hat an der Universität Würzburg den Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie und hat den Wandel der US-amerikanischen Stadt seit Mitte der 1980er Jahre im Rahmen vieler Reisen und Forschungsprojekte beobachtet.

Autorentext

Barbara Hahn hat an der Universität Würzburg den Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie inne und beobachtet den Wandel der US-amerikanischen Stadt seit Mitte der 1980er-Jahre im Rahmen vieler Reisen und Forschungsprojekte.



Inhalt

Die US-amerikanische Stadt als Gegenstand der Forschung.- Die Stadt in Zahlen.- Aufstieg und Bedeutungsverlust der Stadt.- Phasen der Stadtentwicklung. Der suburbane Raum. Sprawl. Wachsende Städte. Schrumpfende Städte.- Rahmenbedingungen der Stadtentwicklung.- Neoliberalismus und urban governance. Bürgermeister. Globalisierung. Verletzlichkeit. Stadtplanung. Transport und Verkehr. Grüne Städte für Amerika.- Reurbanisierung und Restrukturierung.- Global Cities. Smart cities. Kreative Städte. Konsumenten- und Touristenstädte. Segregation. Gentrification. Privatisierung.- Ausgewählte Beispiele.- Los Angeles Der neue Prototyp der nordamerikanischen Stadt? Lower Manhattan nach dem September . Chicago Von der Industrie- zur Konsumentenstadt. Boston und das "Big Dig"-Projekt. Detroit Eine dem Untergang geweihte Stadt? Miami: Wirtschaftlicher Aufschwung einer polarisierten Stadt. Atlanta Der suburbane Raum als Standort von Dienstleistungen. New Orleans nach Hurrikan "Katrina". Phoenix - Ein Paradies für Senioren? Seattle: Hightech-Standort am Pazifik. Las Vegas zwischen Hyperrealität und bitterer Wirklichkeit.- Die Zukunft der amerikanischen Stadt.- Literatur.

Produktinformationen

Titel: Die US-amerikanische Stadt im Wandel
Autor:
EAN: 9783642377402
ISBN: 978-3-642-37740-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 196
Gewicht: 817g
Größe: H287mm x B217mm x T17mm
Jahr: 2014
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen