Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Chinas strategische Partnerschaft mit dem Sudan

  • Fester Einband
  • 370 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bedingungslose Unterstützung des autoritären Regimes, Menschenrechtsverletzungen, illegaler Waffenhandel und Neokolonialismus sind... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Bedingungslose Unterstützung des autoritären Regimes, Menschenrechtsverletzungen, illegaler Waffenhandel und Neokolonialismus sind die gängigen Vorwürfe in Bezug auf Chinas Öldiplomatie im Sudan. Untergräbt diese strategische Partnerschaft das internationale System? Gilt China bei internationalen Herausforderungen wie der Konfliktlösung im Sudan als verlässlicher Partner? Fördert China eine nachhaltige Entwicklung? Ausgehend von den grundlegenden Strukturen der chinesischen Außen-, Wirtschafts-, Energie- und Sicherheitspolitik zeichnet die Autorin die unterschiedlichen Aspekte dieser vielfältigen und besonders umstrittenen Beziehung nach. Sie zeigt die strategischen Interessen der Regierung und der Unternehmen Chinas sowie deren Konsequenzen auf. Dabei wird die chinesische Perspektive der äußerst kritischen westlichen und der afrikanischen Sicht gegenübergestellt.

Autorentext

Barbara Farkas, Mag. phil.; Studium der Sinologie an der Universität Wien; zahlreiche kurz- und langfristige Auslandsaufenthalte in Ost- und Südostasien, darunter zwei Jahre in Malaysia.



Klappentext

Bedingungslose Unterstützung des autoritären Regimes, Menschenrechtsverletzungen, illegaler Waffenhandel und Neokolonialismus sind die gängigen Vorwürfe in Bezug auf Chinas Öldiplomatie im Sudan. Untergräbt diese strategische Partnerschaft das internationale System? Gilt China bei internationalen Herausforderungen wie der Konfliktlösung im Sudan als verlässlicher Partner? Fördert China eine nachhaltige Entwicklung? Ausgehend von den grundlegenden Strukturen der chinesischen Außen-, Wirtschafts-, Energie- und Sicherheitspolitik zeichnet die Autorin die unterschiedlichen Aspekte dieser vielfältigen und besonders umstrittenen Beziehung nach. Sie zeigt die strategischen Interessen der Regierung und der Unternehmen Chinas sowie deren Konsequenzen auf. Dabei wird die chinesische Perspektive der äußerst kritischen westlichen und der afrikanischen Sicht gegenübergestellt.



Inhalt

Inhalt: Chinas internationale Erdölpolitik - Sudans Erdölindustrie - Chinas Afrikapolitik - Forum on China-Africa Cooperation (FOCAC) - Militärkooperation - Sicherheitspolitik - UN-Friedensmission im Sudan - Waffenhandel - Wirtschaftskooperation und Fördermaßnahmen - Außenhandel - Investitionen - Chinas Governance-Agenda - Migration - Entwicklungszusammenarbeit - Merowe Staudamm.

Produktinformationen

Titel: Chinas strategische Partnerschaft mit dem Sudan
Untertitel: Eine Bedrohung des internationalen Systems?
Autor:
EAN: 9783631612071
ISBN: 978-3-631-61207-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 370
Gewicht: 639g
Größe: H216mm x B151mm x T27mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen