50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die unbeschränkte Haftung im Private Banking

  • Paperback
  • 277 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die schweizerischen Privatbankiers sind exklusive Bankhäuser, für deren Geschäftstätigkeit mindestens ein Partner unbeschränkt mit... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Die schweizerischen Privatbankiers sind exklusive Bankhäuser, für deren Geschäftstätigkeit mindestens ein Partner unbeschränkt mit seinem gesamten Privatvermögen haftet. Sie weisen eine lange Tradition auf und ihre Reputation ist von der persönlichen Haftung geprägt. Trotz des sich wandelnden Umfelds und den in den letzten Jahrzehnten gestiegenen Risiken im Bankgeschäft werden heute in der Schweiz vierzehn Banken von persönlich haftenden Partnern geführt. - Es stellt sich dabei die Frage, wie das Risiko, welches die Bankiers tragen, entschädigt wird. Barbara Eberle-Haeringer untersucht den ökonomischen Wert der unbeschränkten Haftung im Private Banking und zeigt anhand einer differenzierten Analyse die damit verbundenen Vor- und Nachteile auf. / «Welchen Mehrwert schafft die unbeschränkte Haftung der Privatbankiers für die Kunden? Welches sind die Anreize für Privatbankiers, ihre Banken in der Rechtsform der Personengesellschaft zu führen? Dies sind Kernfragen, welche die Autorin sowohl theoretisch als auch anhand von Gesprächen mit über 40 Bankiers in einer sehr aufschlussreichen Analyse der unbeschränkten Haftung untersucht.» Prof. Dr. Christine Hirszowicz / «Barbara Eberle-Haeringer bietet mit ihrem Buch sowohl Ökonomen, Juristen, Bankiers und ihren Kunden wie auch allen übrigen interessierten Lesern einen einzigartigen Einblick in die Welt der traditionsreichen Schweizer Privatbankiers.» Dr. Christian Rahn, unbeschränkt haftender Teilhaber, Rahn & Bodmer

Zusammenfassung
Die schweizerischen Privatbankiers sind exklusive Bankhäuser, für deren Geschäftstätigkeit mindestens ein Partner unbeschränkt mit seinem gesamten Privatvermögen haftet. Sie weisen eine lange Tradition auf und ihre Reputation ist von der persönlichen Haftung geprägt. Trotz des sich wandelnden Umfelds und den in den letzten Jahrzehnten gestiegenen Risiken im Bankgeschäft werden heute in der Schweiz vierzehn Banken von persönlich haftenden Partnern geführt. - Es stellt sich dabei die Frage, wie das Risiko, welches die Bankiers tragen, entschädigt wird. Barbara Eberle-Haeringer untersucht den ökonomischen Wert der unbeschränkten Haftung im Private Banking und zeigt anhand einer differenzierten Analyse die damit verbundenen Vor- und Nachteile auf. / 'Welchen Mehrwert schafft die unbeschränkte Haftung der Privatbankiers für die Kunden? Welches sind die Anreize für Privatbankiers, ihre Banken in der Rechtsform der Personengesellschaft zu führen? Dies sind Kernfragen, welche die Autorin sowohl theoretisch als auch anhand von Gesprächen mit über 40 Bankiers in einer sehr aufschlussreichen Analyse der unbeschränkten Haftung untersucht.' Prof. Dr. Christine Hirszowicz / 'Barbara Eberle-Haeringer bietet mit ihrem Buch sowohl Ãkonomen, Juristen, Bankiers und ihren Kunden wie auch allen übrigen interessierten Lesern einen einzigartigen Einblick in die Welt der traditionsreichen Schweizer Privatbankiers.' Dr. Christian Rahn, unbeschränkt haftender Teilhaber, Rahn & Bodmer

Produktinformationen

Titel: Die unbeschränkte Haftung im Private Banking
Untertitel: Eine ökonomische Analyse am Beispiel der schweizerischen Privatbankiers
Autor:
EAN: 9783039090358
ISBN: 978-3-03909-035-8
Format: Paperback
Herausgeber: Versus
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 277
Gewicht: 533g
Größe: H242mm x B174mm x T19mm
Veröffentlichung: 01.07.2005
Jahr: 2005
Auflage: 1. Aufl. 07.2005
Land: CH