50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bahnstrecke im Kanton Aargau

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Seetalbahn, Bahnstrecke Turgi Koblenz Waldshut, Wohlen-Meisterschwanden-Bahn, Wynental- un... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Seetalbahn, Bahnstrecke Turgi Koblenz Waldshut, Wohlen-Meisterschwanden-Bahn, Wynental- und Suhrentalbahn, Bremgarten-Dietikon-Bahn, Bahnstrecke Olten Bern, Bahnstrecke Wettingen Effretikon, Bözbergstrecke, Schinznacher Baumschulbahn, Bahnstrecke Winterthur Bülach Koblenz, Aargauische Südbahn, Bahnstrecke Zofingen Wettingen, Bornlinie, Bülach-Baden-Bahn, Bahnstrecke Olten Aarau, Neubaustrecke Mattstetten Rothrist, Bahnstrecke Baden Aarau, Bahnstrecke Stein-Säckingen Koblenz, Heitersbergstrecke, Surbtalbahn, Wohlen-Bremgarten-Bahn, Bahnstrecke Aarau Suhr, Bahnstrecke Zürich Baden, Mittellandlinie. Auszug: Die Seetalbahn ist eine einspurige Eisenbahnstrecke in der Schweiz. Sie führt von Emmenbrücke bei Luzern nach Lenzburg. Ausserdem gehörte zu ihr noch die mittlerweile eingestellte Flügelstrecke von Beinwil am See nach Beromünster. In den Gemeinden des Seetals hoffte man ursprünglich, dass die Strecke Basel Olten Luzern über das Seetal geführt wird. Die Schweizerische Centralbahn entschied sich aber für eine Streckenführung über Zofingen Sursee Sempach. Typische Trassierung der Seetalbahn direkt neben der Hauptstrasse 26 (Beinwil am See).In den 1870er-Jahren entwickelte der zuvor bei der Nationalbahn beschäftigte Zürcher Ingenieur Theodor Lutz ( 1841; 1890) ein Konzept für den kostengünstigen Bau von Lokalbahnen. Nach seinen Vorstellungen sollten Lokalbahnen vorhandene Strassen mitbenützen, die ja ohnehin den meisten Verkehr an die neu eröffnete Eisenbahn verlieren würden. Ausserdem ermöglichte dies die Führung der Lokalbahn direkt in die Ortszentren. Lutz hatte eine flüchtige Bekanntschaft mit Londoner Finanzleuten, die er für das Projekt einer nach seinem Konzept geplanten Eisenbahn durch das Schweizerische Seetal gewinnen konnte. So kam es am 22. August 1882 in London zur Gründung der Lake Valley of Switzerland Railway Company. Im Jahr 1883 konnte die Strecke Emmenbrücke Lenzburg in zwei Etappen eröffnet werden. 1887 folgte eine Zweigstrecke von Beinwil am See bis Reinach. Die Hoffnung der englischen Investoren auf das grosse Geschäft erfüllte sich nicht und so verkauften sie die Bahn 1894 an die neu gegründete Schweizerische Seethalbahn-Gesellschaft (SThB). Die neuen Schweizer Eigentümer versuchten die Attraktivität ihrer Bahn zu erhöhen und führten einige bemerkenswerte Neuerungen ein. 1894/96 wurden vierachsige Grossraumwagen beschafft. Ab 1903 wurden vierachsige Buffetwagen eingesetzt, die von der Schweizerischen Speisewagengesellschaft betrieben wurden. Mangels Rentabilität wurden sie allerdings 7 Jahre später wieder abgestellt. 1895 wurde die Strecke von

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Seetalbahn, Bahnstrecke Turgi-Koblenz-Waldshut, Wohlen-Meisterschwanden-Bahn, Wynental- und Suhrentalbahn, Bremgarten-Dietikon-Bahn, Bahnstrecke Olten-Bern, Bahnstrecke Wettingen-Effretikon, Bözbergstrecke, Schinznacher Baumschulbahn, Bahnstrecke Winterthur-Bülach-Koblenz, Aargauische Südbahn, Bahnstrecke Zofingen-Wettingen, Bornlinie, Bülach-Baden-Bahn, Bahnstrecke Olten-Aarau, Neubaustrecke Mattstetten-Rothrist, Bahnstrecke Baden-Aarau, Bahnstrecke Stein-Säckingen-Koblenz, Heitersbergstrecke, Surbtalbahn, Wohlen-Bremgarten-Bahn, Bahnstrecke Aarau-Suhr, Bahnstrecke Zürich-Baden, Mittellandlinie. Auszug: Die Seetalbahn ist eine einspurige Eisenbahnstrecke in der Schweiz. Sie führt von Emmenbrücke bei Luzern nach Lenzburg. Ausserdem gehörte zu ihr noch die mittlerweile eingestellte Flügelstrecke von Beinwil am See nach Beromünster. In den Gemeinden des Seetals hoffte man ursprünglich, dass die Strecke Basel-Olten-Luzern über das Seetal geführt wird. Die Schweizerische Centralbahn entschied sich aber für eine Streckenführung über Zofingen-Sursee-Sempach. Typische Trassierung der Seetalbahn direkt neben der Hauptstrasse 26 (Beinwil am See).In den 1870er-Jahren entwickelte der zuvor bei der Nationalbahn beschäftigte Zürcher Ingenieur Theodor Lutz (* 1841; + 1890) ein Konzept für den kostengünstigen Bau von Lokalbahnen. Nach seinen Vorstellungen sollten Lokalbahnen vorhandene Strassen mitbenützen, die ja ohnehin den meisten Verkehr an die neu eröffnete Eisenbahn verlieren würden. Ausserdem ermöglichte dies die Führung der Lokalbahn direkt in die Ortszentren. Lutz hatte eine flüchtige Bekanntschaft mit Londoner Finanzleuten, die er für das Projekt einer nach seinem Konzept geplanten Eisenbahn durch das Schweizerische Seetal gewinnen konnte. So kam es am 22. August 1882 in London zur Gründung der Lake Valley of Switzerland Railway Company. Im Jahr 1883 konnte die Strecke Emmenbrücke-Lenzburg in zwei Etappen eröffnet werden. 1887 folgte eine Zweigstrecke von Beinwil am See bis Reinach. Die Hoffnung der englischen Investoren auf das grosse Geschäft erfüllte sich nicht und so verkauften sie die Bahn 1894 an die neu gegründete Schweizerische Seethalbahn-Gesellschaft (SThB). Die neuen Schweizer Eigentümer versuchten die Attraktivität ihrer Bahn zu erhöhen und führten einige bemerkenswerte Neuerungen ein. 1894/96 wurden vierachsige Grossraumwagen beschafft. Ab 1903 wurden vierachsige Buffetwagen eingesetzt, die von der Schweizerischen Speisewagengesellschaft betrieben wurden. Mangels Rentabilität wurden sie allerdings 7 Jahre später wieder abgestellt. 1895 wurde die Strecke von

Produktinformationen

Titel: Bahnstrecke im Kanton Aargau
Untertitel: Seetalbahn, Bahnstrecke Turgi-Koblenz-Waldshut, Wohlen-Meisterschwanden-Bahn, Wynental- und Suhrentalbahn, Bremgarten-Dietikon-Bahn, Bahnstrecke Olten-Bern, Bahnstrecke Wettingen-Effretikon, Bözbergstrecke, Schinznacher Baumschulbahn
Editor:
EAN: 9781158767731
ISBN: 978-1-158-76773-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 68g
Größe: H250mm x B189mm x T17mm
Jahr: 2012