Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unternehmungsbewertung und Risiko

  • Kartonierter Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt I. Grundlagen, Problemstellung und Abgrenzung der Untersuchung.- A. Entwicklung und Stand der Unternehmungsbewertungslehre.... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhalt

I. Grundlagen, Problemstellung und Abgrenzung der Untersuchung.- A. Entwicklung und Stand der Unternehmungsbewertungslehre.- 1. Traditionelle und neuere Konzeption der Unternehmungsbewertung.- 2. Unternehmungsbewertung im Licht der verschiedenen Bewertungsaufgaben.- 3. Der entscheidungstheoretische Unternehmungsbewertungsansatz.- a. Das Unternehmungsbewertungsproblem in entscheidungstheoretischer Sicht.- b. Der Ertragswertansatz.- b.1. Das Grundkonzept: Bewertung unter Sicherheit.- b.2. Berücksichtigung des Risikos.- b.2.1. Zur Definition und Messung des Risikos.- b.2.2. Sicherheitsaquivalente und Zinsfusanpassung.- c. Weiterführende Bewertungsansatze.- B. Kritik an der bisherigen Formulierung des Unternehmungsbewertungsproblems und Verallgemeinerung der Problemstellung.- C. Explikation und Begründung der wichtigsten Modellprämissen.- D. Gang der Untersuchung.- II. Subjektiver Beteiligungswert und Optimale Investitionspolitik bei Risiko.- A. Modellgrundlagen.- 1. Die Eigenfinanzierungsprämisse.- 2. Portfoliooptimum und absoluter Grenzpreis.- 3. Portfoliooptimum und relativer Grenzpreis.- 4. Die Alternativinvestition io als exogener und als endogener Modell-parameter.- B. Das Bewertungsproblem im allgemeinen Fall einer exogen vorgegebenen Alternativinvestition.- 1. Wertermittlung bei simultaner Optimierung der Beteiligungshöhe - der absolute Grenzpreis.- a. Die formale Analyse.- a.1. Lösung mit Hilfe der quadratischen Programmierung.- a.2. Herleitung der ko-Funktion unter der Prämisse, daß alle Investitionsmöglichkeiten im optimalen Grenzpreisportfolio enthalten Sind.- a.3. Zur allgemeinen Bedeutung der abgeleiteten ko-Beziehung.- a.4. Der Einfluß der Grenzpreisbedingung auf die optimale Portfoliostruktur.- a.5. Zur sachlichen Interpretation des Lagrangefaktors.- a.6. Vereinfachung des Bewertungsansatzes im Hinblick auf eine einheitliche Restinvestition und bei ausschließlicher Beteiligung an der zu bewertenden Unternehmung.- b. Die graphische Analyse.- b.1. Effizienzbedingung und Portfoliooptimum.- b.2. Ermittlung der optimalen Portfoliostruktur im Zwei-Anlagen-Fall.- b.3. Simultane Bestimmung von absolutem Grenzpreis und Portfoliooptimum im Zwei-Anlagen-Fall.- b.4. Zur Eindeutigkeit der Lösung des Grenzpreisproblems.- b.5. Verallgemeinerung der Darstellung.- 2. Wertermittlung bei vorgegebener Beteiligungshöhe - der relative Grenzpreis.- a. Die formale Analyse.- a.1. Bestimmung der individuellen Grenznachfragefunktion des Investors bei einer beliebigen Anzahl vorgegebener Investitionsmöglichkeiten.- a.2. Die individuelle Grenznachfragefunktion im Zwei-Anlagen-Fall.- b. Die graphische Analyse.- 3. Diskussion des Unternehmungsbewertungsproblems anhand eines konkreten Beispiels.- C. Das Bewertungsproblem im Fall, daß das optimale m-Portfolio die beste Alternative des Investors darstellt.- 1. Wertermittlung bei simultaner Optimierung der Beteiligungshöhe - der absolute Grenzpreis.- a. Ableitung der modifizierten ko-BeZiehung.- b. Die Besonderheiten des (absoluten) Grenzpreisportfolios.- c. Vereinfachung des Bewertungsansatzes im Hinblick auf eine einheitliche Restinvestition und bei ausschließlicher Beteiligung an der zu bewertenden Unternehmung.- 2. Wertermittlung bei vorgegebener Beteiligungshöhe - der relative Grenzpreis.- D. Der Einfluß von Risikoänderungen auf den (subjektiven) Beteiligungswert.- 1. Ziel und Aufbau der Risikoanalyse.- 2. Konsequenzen einer Variation der Risikoparameter im ko-Modell.- a. Variation des Risikos bezüglich der Restinvestition.- b. Variation des Risikos bezüglich der zu bewertenden Unternehmung.- c. Variation der Korrelation zwischen Restinvestition und zu bewertender Unternehmung.- 3. Konsequenzen einer Variation der Risikoparameter im k*-Modell.- III. Subjektiver Beteiligungswert, Optimale Investitionsund Optimale Finanzierungspolitik bei Risiko.- A. Modifikation und Erweiterung des in Teil II dargestellten Bewertungsansatzes unter besonderer Berucksichtigung der Fremdfinanzierung.- B. Eine alternative Formulierung des Bewertungskalkuls im Hinblick auf die explizite Erfassung der Verschuldung des Investors.- 1. Modellgrundlagen.- 2. Wertermittlung bei simultaner Optimierung der Beteiligungshöhe - der absolute Grenzpreis.- a. Die Kreditrestriktion beeinflußt die Finanzierungspolitik des Investors nicht.- b. Die Kreditrestriktion bestimmt die Finanzierungspolitik des Investors.- 3. Wertermittlung bei vorgegebener Beteiligungshohe - der relative Grenzpreis.- a. Die Kreditrestriktion beeinflußt die Finanzierungspolitik des Investors nicht.- b. Die Kreditrestriktion bestimmt die Finanzierungspolitik des Investors.- c. Ein Zahlenbeispiel zur Ermittlung der relativen Grenzpreise und der zugehörigen Grenzpreisportfolios.- C. Der Einfluß von Risikoänderungen auf den subjektiven Beteiligungswert und die optimale Investitions- wie Finanzierungspolitik des Investors.- 1. Vorbemerkungen.- 2. Variation der Korrelation zwischen Restinvestition und zu bewertender Unternehmung.- a. Auswirkungen auf das absolute Grenzpreisportfolio.- b. Auswirkungen auf das relative Grenzpreisportfolio.- 3. Variation des Risikos bezüglich der Restinvestition.- a. Auswirkungen auf das absolute Grenzpreisportfolio.- b. Auswirkungen auf das relative Grenzpreisportfolio.- 4. Variation des Risikos bezüglich der zu bewertenden Unternehmung.- 5. Folgerungen.- IV. Zusammenfassung.- Mathematischer Anhang.- Abkürzungsverzeichnis.- Symbolverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Unternehmungsbewertung und Risiko
Untertitel: Der Einfluß des Risikos auf den subjektiven Wert von Unternehmungsbeteiligungen im Rahmen einer optimalen Investitions- und Finanzierungspolitik des Investors
Autor:
EAN: 9783540091707
ISBN: 978-3-540-09170-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Betriebswirtschaft
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 455g
Größe: H244mm x B170mm x T14mm
Jahr: 1979