Jetzt 20% Rabatt auf alle English Books. Jetzt in über 4 Millionen Büchern stöbern und profitieren!
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mohammad Mossadegh interkulturell gelesen

  • Kartonierter Einband
  • 130 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Gegenstand des Buches ist die Untersuchung der Korrelation zwischen zunehmendem Anti-Amerikanismus in der Region und dem planmäßig... Weiterlesen
20%
11.50 CHF 9.20
Sie sparen CHF 2.30
Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Gegenstand des Buches ist die Untersuchung der Korrelation zwischen zunehmendem Anti-Amerikanismus in der Region und dem planmäßigen, von seiten des CIA im Jahre 1953 durchgeführten Staatsstreich gegen den populärsten demokratisch gesinnten iranischen Premierminister, Mohammad Mossadegh (1880-1967). Mohammad Mossadegh war bemüht, liberale demokratische Werte wie parlamentarische Demokratie, Konstitutionalismus und Säkularismus, angepaßt an die spezifischen Gegebenheiten des Iran, einzuführen und zu etablieren. Dieses anspruchvolle und den Weltfrieden garantierende Projekt wurde von der Freien Welt im Keime erstickt: Das Resultat in der Region ist vor unseren Augen.

Autorentext
Aziz Fooladvand, geboren 1958 im Iran, ist promovierter Soziologe. Seine Forschungsbereiche sind Fundamentalismusproblematik, Modernisierungstheorien und soziologische Grundfragen.

Produktinformationen

Titel: Mohammad Mossadegh interkulturell gelesen
Autor:
EAN: 9783883092386
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: Traugott Bautz
Herausgeber: Bautz
Genre: 20. & 21. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 130
Gewicht: 142g
Größe: H10mm x B192mm x T121mm

Weitere Produkte aus der Reihe "Interkulturelle Bibliothek"