50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Reformen des Kleisthenes

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Altertum, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Geschichte), Veranstaltung: Seminar: Die athenische Demokratie, Sprache: Deutsch, Abstract: "What Kleisthenes did"? Diese Frage stellten sich schon viele Historiker und Studenten. Gleichwohl ist es, durch den großen zeitlichen Abstand, den wir zu diesem Ereignis haben keine leicht zu beantwortende Frage. Der gleichnamige Aufsatz der beiden Historiker Bob Develin und Martin Kilmer weißt auf eines der größten Probleme hin, wenn man sich einem Thema auf dem Gebiet der Alten Geschichte nähern will. Die Quellenlage aus dieser Zeit ist sehr "dünn". Derjenige der Kleisthenes Schaffenszeit noch am nächsten käme, ist Aristoteles. Dieser hinterließ uns mit seinem Werk - Der Saat der Athener (Athenaion politeia) - viele Informationen über das antike Athen und die Herausbildung der attischen Demokratie. Die Zeit, von Kleisthenes bis zum Ende der Perserkriege, beschreibt er in diesem Werk von Kapitel 20 bis 22. Die Reformen des Kleisthenes datiert er auf das Jahr 508/507 v.Chr. , beurteilt Kleisthenes jedoch nur aus den Folgen seines Handelns heraus. Aristoteles bezeichnet die kleisthenische Staatsform als demokratisch. Ob man den Staat der Athener unter Kleisthenes wirklich als demokratisch bezeichnen kann und wie die neuere Forschung das Thema "die Reformen des Kleisthenes" beurteilt, werde ich in dieser Seminararbeit versuchen darzulegen. Zunächst werden wir klären, unter welchen Umständen Kleisthenes in die Position kam, um überhaupt Reformen zu erlassen. Dazu werden wir uns ansehen, welche Ziele und Absichten Kleisthenes aus heutiger Sicht zugesprochen werden können. Danach untersuchen wir die kleisthenischen Reformen unter drei Gesichtspunkten: die Phylen-Reform, die militärische Veränderungen sowie die gesellschaftliche Veränderungen, die sich aus dem Gesamten Prozess ergeben. Abschließend versuche ich die Frage zu klären, ob Kleisthenes als Vater der Demokratie bezeichnet werden kann.

Produktinformationen

Titel: Reformen des Kleisthenes
Autor:
EAN: 9783656541561
ISBN: 978-3-656-54156-1
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 45g
Größe: H209mm x B149mm x T7mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen