50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Praxis des Wissens

  • Fester Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
The series is devoted to English- and German-language studies in the fields of epistemology and the philosophy of science, carried... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

The series is devoted to English- and German-language studies in the fields of epistemology and the philosophy of science, carried out in an analytical style and dealing with current debates.

Diese Studie bietet eine pragmatistische Deutung von Erkenntnis. Durch eine detaillierte Analyse im Kontext von Sprachphilosophie und Philosophie des Geistes legt der Autor dar, warum Wissen seinen Ursprung im Können hat. Denn bei genauer Betrachtung beschreiben die Bedingungen für Wissen letztlich eine praktische Kompetenz. Durch die Verknüpfung einer normativen Pragmatik mit einer inferentiellen Semantik macht der Autor deutlich, warum es einer solchen Kompetenz bedarf, um Überzeugungen überhaupt erst haben und rechtfertigen zu können. Im Rahmen eines Deflationismus zeigt er dagegen, dass Wahrheit keine notwendige Bedingung für Wissen, sondern vielmehr ein Mittel der Zustimmung und der Verallgemeinerung ist.

Produktinformationen

Titel: Die Praxis des Wissens
Untertitel: Können als Quelle der Erkenntnis
Autor:
EAN: 9783110322286
ISBN: 978-3-11-032228-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: 19. Jahrhundert
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 449g
Größe: H227mm x B164mm x T28mm
Jahr: 2012