Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Suizid und Sterblichkeit neuropsychiatrischer Patienten

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der ehemaligen DDR existierte keine offizielle Selbstmordstatistik. Todesursachentabellen waren unvollständig oder verfälscht, ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der ehemaligen DDR existierte keine offizielle Selbstmordstatistik. Todesursachentabellen waren unvollständig oder verfälscht, das Suizidrisiko der Bevölkerung somit unbekannt und folglich auch das relative Risiko psychisch Kranker. Das Buch schließt diese Lücken. Die Bedeutung des Suizids für das Sterbegeschehen der ostdeutschen Bevölkerung wird detailliert bestimmt und bewertet. Der Anteil klinisch psychiatrisch Vorbehandelter und die Sterblichkeit von Schizophrenen, Depressiven und Alkoholkranken nach der Entlassung aus der Klinik wird beschrieben, und anhand ihrer Überlebensfunktionen und in Relation zum Krankheitsverlauf wird das Sterberisiko herausgearbeitet. Ein personenbezogenes Follow-up und die Einbeziehung ambulanter Behandlungsdaten ermöglichen im Rahmen einer Überlebensdaueranalyse nach COX die Gewichtung von Einflüssen auf die natürliche und Selbstmordsterblichkeit. Der Effekt verschiedener Therapieformen auf die Individualprognose wird nachgewiesen.

Produktinformationen

Titel: Suizid und Sterblichkeit neuropsychiatrischer Patienten
Untertitel: Mortalitätsrisiken und Präventionschancen
Autor:
EAN: 9783662027318
ISBN: 978-3-662-02731-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 265g
Größe: H235mm x B155mm x T9mm
Jahr: 2014
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1991

Weitere Produkte aus der Reihe "Monographien aus dem Gesamtgebiete der Psychiatrie"