Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Adressmutationen Neukunden Weitere Informationen

Kunden die heute ein neues Ex Libris Konto angelegt haben, können unter "Mein Konto" zur Zeit keine Adressmutation vornehmen. Das Problem wird so schnell wie möglich behoben. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

schliessen

Ahasver

  • Fester Einband
  • 214 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Der Legende nach war Ahasver ein jüdischer Schuster aus Jerusalem, vor dessen Haus Jesus auf dem Weg zur Kreuzigung ausruhen wollt... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Legende nach war Ahasver ein jüdischer Schuster aus Jerusalem, vor dessen Haus Jesus auf dem Weg zur Kreuzigung ausruhen wollte. Als Ahasver ihn mit heftigen Worten verjagte, soll Jesus ihn verflucht haben, worauf er als »Ewiger Jude« für immer rastlos durch die Welt ziehen musste. Unter den Sagen des Mittelalters und der Neuzeit hat keine andere über die Jahrhunderte eine derartige Verbreitung in Europa, Mittelasien und Nordamerika gefunden. Das Thema wurde in Hunderten von Büchern, Gedichten, Geschichten, Theaterstücken, Essays, wissenschaftlichen Untersuchungen und theologischen Kommentaren aufgegriffen. Dabei schwankte die Interpretation stets zwischen Antisemitismus und Philosemitismus. Baleanu untersucht in diesem Band Ursprung und Verbreitung des Ahasver-Mythos von der ersten schriftlichen Erwähnung um 600 bis ins 20. Jahrhundert.

Autorentext

Avram Andrei Baleanu, geboren 1931 in Bukarest, promovierte 1958 in Philosophie mit Schwerpunkt Ästhetik. Bis 1969 arbeitete er als Journalist und Theaterkritiker bei Bukarester Zeitungen, danach als Theaterleiter und Dramaturg. Seit 1985 lebt er in Deutschland, wo er Mitarbeiter am Steinheim-Institut für deutsch-jüdische Geschichte und seit 1988 Dozent am Institut für Theater-, Filmund Fernsehwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum war. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Ästhetik und Theaterwissenschaft.



Klappentext

Der Legende nach war Ahasver ein jüdischer Schuster aus Jerusalem, vor dessen Haus Jesus auf dem Weg zur Kreuzigung ausruhen wollte. Als Ahasver ihn mit heftigen Worten verjagte, soll Jesus ihn verflucht haben, worauf er als »Ewiger Jude« für immer rastlos durch die Welt ziehen musste. Unter den Sagen des Mittelalters und der Neuzeit hat keine andere über die Jahrhunderte eine derartige Verbreitung in Europa, Mittelasien und Nordamerika gefunden. Das Thema wurde in Hunderten von Büchern, Gedichten, Geschichten, Theaterstücken, Essays, wissenschaftlichen Untersuchungen und theologischen Kommentaren aufgegriffen. Dabei schwankte die Interpretation stets zwischen Antisemitismus und Philosemitismus. Baleanu untersucht in diesem Band Ursprung und Verbreitung des Ahasver-Mythos von der ersten schriftlichen Erwähnung um 600 bis ins 20. Jahrhundert.

Produktinformationen

Titel: Ahasver
Untertitel: Geschichte einer Legende
Editor:
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783937233772
ISBN: 978-3-937233-77-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Bebra Verlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 214
Gewicht: 392g
Größe: H216mm x B156mm x T20mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Aufl. 11.04.2011