50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Automata Theory and Formal Languages

  • Kartonierter Einband
  • 304 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt Formal language theory and theoretical computer science.- Le cylindre des langages lineaires n'est pas principal.- Langages... Weiterlesen
20%
35.90 CHF 28.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Inhalt

Formal language theory and theoretical computer science.- Le cylindre des langages lineaires n'est pas principal.- Langages algebriques deterministes et groupes abeliens.- Best possible bounds on the weighted path length of optimum binary search trees.- En?En?1-entscheidbare Gruppen.- Statistical characterization of learnable sequences.- Über den mittleren Zeitbedarf bei der LR(k) - Analyse kontextfreier Sprachen.- Zur endlichen Approximierbarkeit sequentieller Systeme.- The complexity of negation-limited networks - A brief survey.- The network-complexity of equivalence and other applications of the network complexity.- Test d'isomorphie d'hypergraphes planaires.- Obere und untere Schranke für die Komplexität von Booleschen Funktionen.- On the entropy of a formal language.- On the complexity of computations under varying sets of primitives.- About the deterministic simulation of nondeterministic (log n)-tape bounded turing machines.- Zur Entscheidbarkeit der funktionalen Äquivalenz.- Quantifier elimination for real closed fields by cylindrical algebraic decompostion.- Deterministische indizierte Grammatiken.- Eine Beschreibung contextfreier Sprachen durch endliche Mengensysteme.- On the generative capacity of the strict global grammars.- Tree-transducers and syntax-connected transductions.- Sur les relations rationnelles.- Piecewise testable events.- Die Grösse des zustandsminimalen LR(O)-Analysators.- Formal translations and the containment problem for Szilard languages.- A characterization of bounded regular sets.- Eine universelle Lambda-Kalkül-Programmiersprache und ihr Interpreter.- Potenzkategorien und ihre Anwendung auf den Beweis von Programmeigenschaften.- Welcher Art Ergebnisse erwartet der Compilerbau von der Theoretischen Informatik?.- Prädikatives Programmieren.- Analyzing families of grammars.- Control structures and monadic languages.

Produktinformationen

Titel: Automata Theory and Formal Languages
Untertitel: 2nd GI Conference, Kaiserslautern, May 20-23, 1975
Editor:
EAN: 9783540074076
ISBN: 978-3-540-07407-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Informatik
Anzahl Seiten: 304
Gewicht: 462g
Größe: H235mm x B155mm x T16mm
Jahr: 1975
Auflage: 1975