50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Australien - Geschichte der Entdeckung und Kolonisation

  • Kartonierter Einband
  • 508 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 28. April des Jahres 1770 erreichte Kapitän James Cook die fruchtbarere Ostküste Australiens, kartografierte sie und nahm das L... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Am 28. April des Jahres 1770 erreichte Kapitän James Cook die fruchtbarere Ostküste Australiens, kartografierte sie und nahm das Land formell als britische Kolonie New South Wales für die Krone in Besitz. 1792 landete eine französische Expedition auf Tasmanien, um das Land zu erkunden. Daraufhin entschieden sich die Briten, auch hier möglichst schnell eine Kolonie einzurichten. 1824 entstand eine neue Strafkolonie in der Mündung des Brisbane River. Die Abgeschiedenheit dieser Lage sollte die Sicherheit der Kolonie erhöhen. Nachdem jedoch auch freie Siedler verstärkt zu den fruchtbaren Weidegründen des Nordens drängten, gab die Kolonie das Land 1842 auch zur Besiedlung frei. 1859 wurde dann Queensland als von New South Wales unabhängige Kolonie ausgerufen. Die Kolonie New South Wales nahm zunächst den gesamten östlichen Teil des Kontinents ein, nur das westliche Drittel blieb weiterhin als Neuholland von den Briten unbeansprucht. Um die Gefahr einer Kolonisierung Westaustraliens durch Frankreich zu verhindern, gründeten die Briten 1827 auch hier Siedlungen am Swan River. Die Kolonie wurde ursprünglich als Swan River Colony gegründet. Western Australia wurde erst 1829 mit Gründung von Perth ausgerufen. (Wiki) Der vorliegende Band ist illustriert mit 130 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1880.

Klappentext

Am 28. April des Jahres 1770 erreichte Kapitän James Cook die fruchtbarere Ostküste Australiens, kartografierte sie und nahm das Land formell als britische Kolonie New South Wales für die Krone in Besitz. 1792 landete eine französische Expedition auf Tasmanien, um das Land zu erkunden. Daraufhin entschieden sich die Briten, auch hier möglichst schnell eine Kolonie einzurichten. 1824 entstand eine neue Strafkolonie in der Mündung des Brisbane River. Die Abgeschiedenheit dieser Lage sollte die Sicherheit der Kolonie erhöhen. Nachdem jedoch auch freie Siedler verstärkt zu den fruchtbaren Weidegründen des Nordens drängten, gab die Kolonie das Land 1842 auch zur Besiedlung frei. 1859 wurde dann Queensland als von New South Wales unabhängige Kolonie ausgerufen. Die Kolonie New South Wales nahm zunächst den gesamten östlichen Teil des Kontinents ein, nur das westliche Drittel blieb weiterhin als Neuholland von den Briten unbeansprucht. Um die Gefahr einer Kolonisierung Westaustraliens durch Frankreich zu verhindern, gründeten die Briten 1827 auch hier Siedlungen am Swan River. Die Kolonie wurde ursprünglich als Swan River Colony gegründet. Western Australia wurde erst 1829 mit Gründung von Perth ausgerufen. (Wiki) Der vorliegende Band ist illustriert mit 130 S/W-Abbildungen. Nachdruck der Originalauflage von 1880.

Produktinformationen

Titel: Australien - Geschichte der Entdeckung und Kolonisation
Untertitel: Bilder aus dem Leben der Ansiedler in Busch und Stadt
Editor:
EAN: 9783956926235
ISBN: 978-3-95692-623-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fachbuchverlag Dresden
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 508
Gewicht: 728g
Größe: H208mm x B146mm x T38mm
Jahr: 2015
Auflage: Nachdruck der Ausgabe von 1880
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen