Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Austin

  • Kartonierter Einband
  • 26 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Mini Moke, Austin 7, Société Marocaine de Constructions Automobiles, Austin FX4, Austin 10... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Kapitel: Mini Moke, Austin 7, Société Marocaine de Constructions Automobiles, Austin FX4, Austin 10, Austin Champ, Austin Motor Company, Austin Montego, Austin A40, American Bantam, Austin 16, Austin 12, Austin A90, Austin Kimberley, Austin A135, Austin A55 Cambridge, Austin A35, Austin FX3, Austin A30, Austin Freeway, Austin A70, Austin Gipsy, Austin 18/24, Austin 15/20, Austin 20, Austin Maestro, Austin 3-litre, Austin K2, Austin 40, Austin A60, Austin Ant, Austin A125, Austin Loadstar, Austin A95, Austin 50, Austin A105, Austin K5, Austin Big 7, Austin A110, Austin 30, Austin A99, Austin Cambridge, Austin A50 Cambridge, Austin 28, Austin 8, Austin 60, Austin 25/30, Austin 12/14, Austin 14, Austin Westminster, Austin Victoria, Austin de Luxe. Auszug: Der Mini Moke ist ein auf dem Mini basierendes Fahrzeug und wurde von Sir Alec Issigonis für die British Motor Corporation (BMC) entworfen. Der Name kommt vom Mini das Auto, mit dem der Moke viel gemeinsam hat und Moke , das veralteter britischer Jargon für Esel ist. Das Ausgangsdesign war ein Prototyp für ein leichtes militärisches Fahrzeug in der Art des amerikanischen Jeeps, allerdings war wegen seiner kleinen Räder und der geringen Bodenfreiheit nicht als Geländewagen brauchbar. Folglich wurde er in einer Zivilversion als Gebrauchsfahrzeug mit geringen Kosten und leichter Wartbarkeit angeboten. Seinen Erfolg erzielte der Moke schließlich als Alternative zum VW Buggy als populäres Kultfahrzeug in Australien, den Vereinigten Staaten und in vielen tropischen Ferienorten. Der ursprüngliche Moke benutzte den gleichen Motor, Getriebe und Aufhängung wie der Mini. Im James-Bond-Film Leben und sterben lassen kam ein Mini Moke als Sportflitzer vor. James Bond steuert auf eine Yacht zu und steigt aus. In den Bond-Filmen Man lebt nur zweimal, Der Spion, der mich liebte und Moonraker wurde der Moke als Lastentransporter in den Hauptsitzen des jeweiligen Bösewichts eingesetzt. In der englischen Fernsehserie Nummer 6 (Originaltitel: The Prisoner) fuhren Mokes als Taxi durch die Stadt. In der Fernsehserie Die Zwei fährt in der Folge 02 (Geschäfte mit Napoleon) Tony Curtis von der Rollbahn ans Meer und in der Folge 20 (Die Jagd nach der Formel) spielt ein Moke als Rakete mit. Außerdem spielen in einigen Filmen mit Louis de Funès, Balduin, der Ferienschreck (Les grandes vacances), Fantomas gegen Interpol (Fantômas contre Interpol), Alles tanzt nach meiner Pfeife (L'homme orchestre) und Louis und seine verrückten Politessen (Le Gendarme et les Gendarmettes), Mokes mit. In der Love Story More mehr immer mehr (More) von Barbet Schroeder und in dem Film Die Sammlerin (La Collectionneuse) spielt ebenfalls ein Moke mit, auch in der französisch-italienischen Komödie Pack de

Produktinformationen

Titel: Austin
Untertitel: Mini Moke, Austin 7, Société Marocaine de Constructions Automobiles, Austin FX4, Austin 10, Austin Champ, Austin Motor Company, Austin Montego, Austin A40, American Bantam, Austin 16, Austin 12, Austin A90, Austin Kimberley, Austin A135
Editor:
EAN: 9781158764846
ISBN: 978-1-158-76484-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 26
Gewicht: 78g
Größe: H243mm x B193mm x T23mm
Jahr: 2011