50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Aussichtsturm in Der Schweiz

  • Kartonierter Einband
  • 128 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 127. Nicht dargestellt. Kapitel: Rigi, Hammetschwand-Lift, Sauvabelin-Turm, Stählibuck, Siloturm Basel,... Weiterlesen
20%
40.90 CHF 32.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 127. Nicht dargestellt. Kapitel: Rigi, Hammetschwand-Lift, Sauvabelin-Turm, Stählibuck, Siloturm Basel, Fernsehturm Mont Pèlerin, Aussichtsturm Uetliberg, Cardada, Wisenberg, Irchel, Bachtel, Fernsehturm Bern-Bantiger, Brühlbergturm, Gurten, Lothurm, Wiler Turm, Aussichtsturm Hochwacht Wildensbuch, Schleitheimer Randenturm, Wasserturm Bruderholz, Sendeturm Cholfirst, Hohwacht, Il spir, Loorenkopf, Aussichtsturm Chuderhüsi, Esterliturm, Siblinger Randenturm, Sendeturm Gibloux, Eschenbergturm, Hagenturm, Beringer Randenturm, Aussichtsturm Stälibuck, Aussichtsturm Chaumont, Aussichtsturm Stammerberg, Pfannenstielturm, Tour de Moron, Hörnli, Liste von Aussichtstürmen in der Schweiz, Vorderhütten. Auszug: Logo Rigi Rigi Kulm 1920, Luftbildfotografie von Walter MittelholzerDie Rigi ist ein Bergmassiv zwischen dem Vierwaldstättersee, dem Zugersee und dem Lauerzersee in der Zentralschweiz. Höchster Gipfel ist mit einer Höhe von die Rigi-Kulm, ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Etwas weniger hoch sind die weiteren Gipfel Rigi-Hochflue (Hochfluh), Dossen, Rotstock sowie die sich nach Südosten anschliessende Rigi-Scheidegg. Der Berg wird manchmal auch "Königin der Berge" genannt. Im Zuge der touristischen Erschliessung der Alpen wurde die Mär in die Welt gesetzt, Rigi sei eine Abkürzung von lat. Regina montium "Königin der Berge". Der älteste bisher bekannte Beleg für den Namen ist von 1368 und lautet: in pede montis riginam ("am Fusse des Berges Rigina"). Etwas später, 1384, ist von Riginen die Rede. Mit Riginen benennt man geologische Schichtungen, die an der Rigi-Nordseite deutlich sichtbar sind. Rigi ist also eine Ellipse, eine Verkürzung von Riginen. Das grammatikalische Geschlecht ist schwankend. Der Name der Ortschaft Küssnacht am Rigi am Fuss des Berges belegt, dass auch die maskuline Form seit langem in Gebrauch ist. Ab 1518 ist die Bezeichnung jedoch klar feminin. Bereits im 18. Jahrhundert war die Rigi dank der einzigartigen Lage am Vierwaldstättersee als Ausflugs- und Ferienparadies bekannt. Dem Besucher bietet sich ein wundervolles Panorama über den Vierwaldstättersee und die nahen Alpen sowie nach Norden ins Mittelland. Ausserdem bietet der Berg verschiedene Freizeitaktivitäten: Wandern, Schlitteln, Skifahren, Gleitschirmfliegen, Kutschenfahrten, Nostalgiefahrten mit einer Dampflokomotive aus der Jahrhundertwende) und vieles mehr. Die Rigi ist mit zwei Zahnradbahnen und einer Luftseilbahn erschlossen: Die drei erstgenannten Anlagen fusionierten 1992 zu den Rigi Bahnen AG. Die Zahnradbahnen benutzen die gleichen Normalspurgleise mit Zahnstangen nach dem System Riggenbach sowie die gleiche Fahrspannung von 1500 Volt Gleichstrom, so dass ein Austausch

Produktinformationen

Titel: Aussichtsturm in Der Schweiz
Untertitel: Rigi, Hammetschwand-Lift, Sauvabelin-Turm, Stählibuck, Siloturm Basel, Fernsehturm Mont Pèlerin, Aussichtsturm Uetliberg, Cardada, Wisenberg, Irchel, Bachtel, Fernsehturm Bern-Bantiger, Brühlbergturm, Gurten, Lothurm, Wiler Turm
Editor:
EAN: 9781158765072
ISBN: 978-1-158-76507-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 128
Gewicht: 198g
Größe: H228mm x B151mm x T12mm
Jahr: 2013