50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mosella. Der Briefwechsel mit Paulinus. Bissula

  • Fester Einband
  • 320 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Moselgedicht des in Burdigala (Bordeaux) an der Garumna (Garonne) geborenen Ausonius (ca. 310-394), eines der berühmtesten Wer... Weiterlesen
20%
61.05 CHF 48.85
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Moselgedicht des in Burdigala (Bordeaux) an der Garumna (Garonne) geborenen Ausonius (ca. 310-394), eines der berühmtesten Werke der Spätantike, ist ein geniales (über 1600 Jahre nicht erkanntes) Spiel mit der Zahl Sieben, die den Buchstaben des Wortes Mosella (und Garumna) entspricht. Es beschreibt die Annäherung an den Fluss von der Nahe aus über die Hunsrückhöhenstraße nach Neumagen, weiter die Flusslandschaft, den Fischreichtum, den Weinbau, die Moselaner, die Moselvillen und anderes. - Bissula ist der Name eines jungen germanischen Mädchens, dem der sechzigjährige Trierer Prinzenerzieher und -berater offensichtlich nicht nur Unterricht in der lateinischen Sprache, sondern auch im Fach Erotik gegeben hat. - Der kunstvoll gestaltete Briefwechsel mit Paulinus Nolanus bildet eines der ergreifendsten Zeugnisse der Auseinandersetzung des frühen Christentums mit heidnischen Traditionen und wird hier erstmals in deutscher Übersetzung und Kommentierung einem weiteren Publikum zugänglich gemacht.

Produktinformationen

Titel: Mosella. Der Briefwechsel mit Paulinus. Bissula
Untertitel: Latein.-Dtsch.
Editor:
Autor:
EAN: 9783050055251
ISBN: 978-3-05-005525-1
Format: Fester Einband
Hersteller: Gruyter
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 320
Gewicht: 335g
Größe: H28mm x B179mm x T105mm
Jahr: 2011
Land: DE
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen