50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ausgewählte Arbeiten zu den Ursprüngen der Schur-Analysis

  • Kartonierter Einband
  • 292 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Band des "TEUBNER-ARCHIVs zur Mathematik" enthält klassische ma thematische Arbeiten, welche im Zeitraum von 1911... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.

Beschreibung

Dieser Band des "TEUBNER-ARCHIVs zur Mathematik" enthält klassische ma thematische Arbeiten, welche im Zeitraum von 1911 bis 1935 von GusTAV HER GLOTZ, ISSAI SCHUR, GEORG PICK, ROLF NEVANLINNA und HERMANN WEYL verfaßt wurden und aus heutiger Sicht die Ursprünge einer mathematischen Richtung mar kieren, welche sich in den 80er Jahren an der Nahtstelle verschiedener mathemati scher Disziplinen herausbildete und nun unter der Bezeichnung "Schur-Analysis" Eingang in die mathematische Literatur gefunden hat. Hervorstechendes Merkmal der Schur-Analysis ist ihr algorithmischer Charakter, der bereits in IssAI ScHURS grundlegender Arbeit "Über Potenzreihen, die im In nem des Einheitskreises beschränkt sind", welche 1917 und 1918 in zwei Teilen im "Journal für die reine und angewandte Mathematik" veröffentlicht wurde, prägnant zum Ausdruck kommt. Der dort kreierte tiefsinnige Algorithmus, welcher heute nun unter dem Terminus "Schur-Algorithmus" gefaßt wird, beinhaltet alle haupt sächlichen Wesenszüge der Methode und trug wesentlich dazu bei, daß für diese die Begriffsbildung "Schur-Analysis" gewählt wurde. Es ist deshalb nur folgerichtig, daß die oben genannte Arbeit IssAI ScHuRs eine zentrale Stellung einnimmt.

Klappentext

Dieser Band des "TEUBNER-ARCHIVs zur Mathematik" enthält klassische ma­ thematische Arbeiten, welche im Zeitraum von 1911 bis 1935 von GusTAV HER­ GLOTZ, ISSAI SCHUR, GEORG PICK, ROLF NEVANLINNA und HERMANN WEYL verfaßt wurden und aus heutiger Sicht die Ursprünge einer mathematischen Richtung mar­ kieren, welche sich in den 80er Jahren an der Nahtstelle verschiedener mathemati­ scher Disziplinen herausbildete und nun unter der Bezeichnung "Schur-Analysis" Eingang in die mathematische Literatur gefunden hat. Hervorstechendes Merkmal der Schur-Analysis ist ihr algorithmischer Charakter, der bereits in IssAI ScHURS grundlegender Arbeit "Über Potenzreihen, die im In­ nem des Einheitskreises beschränkt sind", welche 1917 und 1918 in zwei Teilen im "Journal für die reine und angewandte Mathematik" veröffentlicht wurde, prägnant zum Ausdruck kommt. Der dort kreierte tiefsinnige Algorithmus, welcher heute nun unter dem Terminus "Schur-Algorithmus" gefaßt wird, beinhaltet alle haupt­ sächlichen Wesenszüge der Methode und trug wesentlich dazu bei, daß für diese die Begriffsbildung "Schur-Analysis" gewählt wurde. Es ist deshalb nur folgerichtig, daß die oben genannte Arbeit IssAI ScHuRs eine zentrale Stellung einnimmt.

Produktinformationen

Titel: Ausgewählte Arbeiten zu den Ursprüngen der Schur-Analysis
Untertitel: Gewidmet dem großen Mathematiker Issai Schur (18751941)
Editor:
EAN: 9783815420126
ISBN: 978-3-8154-2012-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg + Teubner
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 292
Gewicht: 373g
Größe: H213mm x B144mm x T21mm
Jahr: 1991
Auflage: 1991