Nur noch heute: 50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die dritte Stufe der europäischen Trägerrakete unter besonderer Berücksichtigung der Prüfung durch Höhensimulationsanlagen. Der deutsche Forschungssatellit und der deutsch-französische Nachrichtensate...

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Raumfahrttechnik, auf deren Bedeutung in der Einleitung kurz ein gegangen wird, gliedert sich in die drei Komponenten Trägerra... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Raumfahrttechnik, auf deren Bedeutung in der Einleitung kurz ein gegangen wird, gliedert sich in die drei Komponenten Trägerraketen, Raumfahrzeuge und Bodenanlagen. Als Beispiel für die erstgenannte dieser drei Komponenten wird in diesem Beitrag die Europa-I-Rakete behandelt und hierbei insbesondere die in Deutschland gefertigte 3. Stufe. Von den zahlreichen, bei der Ent wicklung und Fertigung dieser Raketenstufe aufgetretenen Probleme stehen diejenigen im Vordergrund, die aus der speziellen Flugmission dieser Stufe resultieren. Da der Arbeitsbereich der 3. Stufe in Höhen zwischen 200 und 500 km liegt, sind umfangreiche Simulationsanlagen nötig, in denen eine Erprobung der Rakete unter Höhenbedingungen am Erdboden erfolgen kann. Diese in ihrer Konzeption hochmodernen Prüfstände für die 3. Stufe der Europa-I-Rakete befinden sich in Lampoldshausen bei Heilbronn. Die Arbeitsweise dieser Anlagen wird eingehend erklärt, wobei die wichtigsten Bauelemente näher erläutert werden. Die Notwendigkeit derartiger Prüf stände folgt aus einer Anzahl konstruktiver Änderungen an der Rakete, die sich bei den V ersuchen als notwendig erwiesen hatten und ohne die es mit Sicherheit zu einer starken Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Rakete im Fluge gekommen wäre. Zum Schluß wird ein kurzer Ausblick auf die weitere Planung der ELDO gegeben und aufgezeigt, über welche eigenen Trägerraketen Europa vor aussichtlich in den kommenden Jahrzehnten verfügen wird. Summary Space technology, the significance of which is discussed briefly in the introduction, can be divided into the three components: boosters, space vehicles and ground equipment.

Klappentext

Die Raumfahrttechnik, auf deren Bedeutung in der Einleitung kurz ein­ gegangen wird, gliedert sich in die drei Komponenten Trägerraketen, Raumfahrzeuge und Bodenanlagen. Als Beispiel für die erstgenannte dieser drei Komponenten wird in diesem Beitrag die Europa-I-Rakete behandelt und hierbei insbesondere die in Deutschland gefertigte 3. Stufe. Von den zahlreichen, bei der Ent­ wicklung und Fertigung dieser Raketenstufe aufgetretenen Probleme stehen diejenigen im Vordergrund, die aus der speziellen Flugmission dieser Stufe resultieren. Da der Arbeitsbereich der 3. Stufe in Höhen zwischen 200 und 500 km liegt, sind umfangreiche Simulationsanlagen nötig, in denen eine Erprobung der Rakete unter Höhenbedingungen am Erdboden erfolgen kann. Diese in ihrer Konzeption hochmodernen Prüfstände für die 3. Stufe der Europa-I-Rakete befinden sich in Lampoldshausen bei Heilbronn. Die Arbeitsweise dieser Anlagen wird eingehend erklärt, wobei die wichtigsten Bauelemente näher erläutert werden. Die Notwendigkeit derartiger Prüf­ stände folgt aus einer Anzahl konstruktiver Änderungen an der Rakete, die sich bei den V ersuchen als notwendig erwiesen hatten und ohne die es mit Sicherheit zu einer starken Beeinträchtigung der Funktionsfähigkeit der Rakete im Fluge gekommen wäre. Zum Schluß wird ein kurzer Ausblick auf die weitere Planung der ELDO gegeben und aufgezeigt, über welche eigenen Trägerraketen Europa vor­ aussichtlich in den kommenden Jahrzehnten verfügen wird. Summary Space technology, the significance of which is discussed briefly in the introduction, can be divided into the three components: boosters, space vehicles and ground equipment.



Inhalt

Die dritte Stufe der europäischen Trägerrakete unter besonderer Berücksichtigung der Prüfung durch Höhensimulationsanlagen.- Der deutsche Forschungssatellit und der deutsch-französische Nachrichtensatellit.- Das deutsche Bodenstationssystem für den Funkverkehr mit Satelliten.

Produktinformationen

Titel: Die dritte Stufe der europäischen Trägerrakete unter besonderer Berücksichtigung der Prüfung durch Höhensimulationsanlagen. Der deutsche Forschungssatellit und der deutsch-französische Nachrichtensatellit. Das deutsche Bodenstationssystem für den Funkverke
Autor:
EAN: 9783322982247
ISBN: 978-3-322-98224-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 180g
Größe: H244mm x B170mm x T5mm
Jahr: 1969
Auflage: 1969