Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der lange Abschied
Astrid von Friesen

Die Schuld der Väter Die Autorin ruft uns durch Interviews und psychologischen Kommentare ins Gedächtnis zurück, welche bis heute ... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 209 Seiten  Weitere Informationen
20%
33.50 CHF 26.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Andere Kunden kauften auch

Beschreibung

Die Schuld der Väter Die Autorin ruft uns durch Interviews und psychologischen Kommentare ins Gedächtnis zurück, welche bis heute wirkenden psychischen und familiendynamischen Spätfolgen durch Krieg, Flucht und Vertreibung für die Kinder der aus dem Osten Vertriebenen entstanden sind. Es geht um die Schmerzen des Heimat- und Identitätsverlustes, um die Bürde der Vaterlosigkeit, um die Folgen von frühem Hunger und schweren Entbehrungen sowie um Diskriminierungen als "Flüchtlinge".

In sieben Interviews reflektieren Angehörige der sogenannten 2. Generation nach dem Krieg selbstkritisch und offen die emotionale Bürde des Heimatverlustes für ihre Eltern und sie selbst. Weitere schmerzliche Themen sind die Folgen von Hunger und (Vater-)Entbehrungen in ihren Kinderjahren, familiäre Wiederholungsmuster, jahrzehntelange Verdrängungen, die Bedeutung von Schuld und Scham, von ihrer Außenseiterposition sowie von verlorenem Besitz und sehnsuchtsvoller Erzähltradition. Die Autorin erläutert in ihren Kommentaren zu den Interviews die psychischen Aspekte dieser Kindheitsmuster: Die Affinität zu charismatischen Führern, das demonstrativ beibehaltene Flüchtlingsniveau, die Parentifizierung vieler Kinder, die Folgen der faschistischen Erziehung bei den Eltern, der Verlust von Gerechtigkeit, Rollenklarheit und stabilen Identitäten innerhalb der Familien, das Verleugnen der Trauer und die bis heute anhaltende Narkotisierung der Gefühle. Alles Momente, welche es einigen der I nterviewten erst in der Gegenwart und nach dem Fall der Mauer in ihrem mittleren Alter möglich machen, sich der Vergangenheit zu stellen und diese schmerzenden Themen zu integrieren. Es geht der Autorin darum, die Spätfolgen dieser auch psychischen Entwurzelung zu beleuchten, denn die Schuld der Väter wirkt noch "bis ins vierte Glied". Astrid von Friesen thematisiert erstmalig die spezielle psychische Problematik adliger Familien aus dem Osten. Diese unterlagen - was sowohl im Westen als auch im Osten verdrängt und tabuisiert wurde - einer spezifischen Verfolgung, welche nach dem Krieg zu Verschleppungen, Inhaftierungen, Verbannungen und Ermordungen im sowjetischen Machtbereich führte.

Autorentext
Astrid von Friesen ist Diplom-Pädagogin sowie Journalistin und arbeitet als Psychotherapeutin in Freiberg und Dresden. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Inhalt

Inhalt Einleitung 1. Depressionen 2. Heimat 3. Vertreibung 4. Zersto rung von Tabus Interviews und Kommentare 1. Ich bin ein Erbe Abrahams Oder: Mehrfachverluste und die Affinita t zu geschlossenen Systemen 2. Gerechtigkeit war sta ndig ein Thema Oder: Demonstriertes Flu chtlingsniveau 3. Erzogen im Sinne einer klaren deutschen Kultur Oder: Die Angst vor dem Kommunismus 4. Lebenserfu llung war immer Pflichterfu llung Oder: Zuallererst den anderen spu ren 5. Der Stolz ist vorbei Oder: Nicht jammern, ka mpfen! 6. Ha user sind wie Geschenke Oder: Die Vergangenheit ist ein ganz starkes Element 7. Die Offenheit des Lebens ist ein Privileg Oder: Die Schicksalsdifferenz zwischen Ost und West

Produktinformationen

Titel: Der lange Abschied
Untertitel: Psychische Spätfolgen für die 2. Generation deutscher Vertriebener
Autor: Astrid von Friesen
EAN: 9783898060202
ISBN: 978-3-89806-020-2
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Psychosozial Verlag
Genre: Theoretische Psychologie
Anzahl Seiten: 209
Gewicht: 332g
Größe: H213mm x B151mm x T23mm
Jahr: 2000
Auflage: 3. Aufl.

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen