Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beschädigte Ironie

  • Fester Einband
  • 309 Seiten
Das Verhältnis zwischen Kierkegaard und Adorno ist durch eine komplexe Paradoxie geprägt: Während Adorno Kierkegaard explizit als ... Weiterlesen
20%
153.00 CHF 122.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Das Verhältnis zwischen Kierkegaard und Adorno ist durch eine komplexe Paradoxie geprägt: Während Adorno Kierkegaard explizit als Vordenker einer übersteigerten und daher entfremdeten Subjektivität bezeichnet, scheint seine eigene negative Konzeption der Subjektivität von Kierkegaards Denken besonders beeinflusst zu sein. Durch eine Untersuchung der Subjektivitätskonzeption im Denken Kierkegaards und Adornos und eine Art "Spurensuche" der Kierkegaardschen Philosophie in Adornos Werk, beabsichtigt die vorliegende Studie, die negative Dialektik kritischer Subjektivität aus dieser Perspektive zu hinterfragen. Die Analyse der ebenso expliziten wie impliziten Facetten der Auseinandersetzung um die Begriffe subjektive Wahrheit, Existenz, Innerlichkeit und Negativität verdeutlicht die Nähe und die Differenzen zwischen Kierkegaard und Adorno. Dadurch wird die philosophische Subjektivitätsfrage in ein neues Licht gestellt: Sie wird zu der Frage nach Möglichkeit, Unmöglichkeit und sozialhistorischer Verunmöglichung jener Subjektivität, die Kierkegaard als Ironie und Inkommensurabilität und Adorno als Nichtidentität und negative Dialektik verstanden haben.

Autorentext

Asaf Angermann, Hebrew University of Jerusalem, Israel.



Klappentext

Die Studie untersucht die verschiedenen Facetten des Verhältnisses zwischen Kierkegaard und Adorno aus subjektivitätstheoretischer Perspektive. Sie thematisiert die Nähe und die Differenzen zwischen beiden Denkern und interpretiert Adornos Subjektivitätskonzeption als eine kritische Fortschreibung des Kierkegaardschen Ansatzes, wodurch das philosophische Verhältnis von Subjektivität, Negativität und Kritik in ein neues Licht gestellt wird.

Produktinformationen

Titel: Beschädigte Ironie
Untertitel: Kierkegaard, Adorno und die negative Dialektik kritischer Subjektivität
Autor:
EAN: 9783110308488
ISBN: 978-3-11-030848-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 309
Gewicht: 579g
Größe: H236mm x B159mm x T22mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen