Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ryszard Kapuscinski

  • Fester Einband
  • 687 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bereits zu Lebzeiten genoss Ryszard Kapuscinski (1932-2007) den Ruf eines "Jahrhundertreporters", und auch sechs Jahre n... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Bereits zu Lebzeiten genoss Ryszard Kapuscinski (1932-2007) den Ruf eines "Jahrhundertreporters", und auch sechs Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als der meistgelesene Autor Polens. Seine Bücher - darunter Schah-in-Schah über die Revolution im Iran, Fußballkrieg über El Salvador und Honduras und Imperium über den Untergang der Sowjetunion - wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Begegnungen mit Che Guevara oder dem kongolesischen Rebellen Patrice Lumumba ebneten seinen Ruhm, aber viele dieser Begebenheiten hatte er, wie Artur Domoslawski in seiner vieldiskutierten Biographie eindrucksvoll nachweist, frei erfunden. Aber nicht nur die Arbeitsweise dieses Wegbereiters der modernen Reportage verdeutlicht Domoslawski in seinem Buch, er zeigt auch, dass Kapuscinski nicht nur ein genialer Autor, sondern auch ein genialer Selbstvermarkter war. In Polen hat das Buch mit seinen zahlreichen kritischen Anmerkungen eine große Debatte über Kapuscinski ausgelöst, aber ebenso hat es dazu beigetragen, ihn und sein Werk wieder zu neuem Leben zu erwecken. Der einstige Schüler und Freund Kapuscinski hat ein kluges, sehr persönliches und lehrreiches Buch über den "besten Reporter der Welt" geschrieben, das uns die ganze Bandbreite seines Könnens vor Augen führt.

Autorentext

Artur Domoslawski, Jahrgang 1967, ist Journalist der linksliberalen Tageszeitung Gazeta Wyborcza in Warschau. Vor der aufsehenerregenden Biographie über die Reporterlegende Ryszard Kapus?cin?ski veröffentlichte er bereits mehrere, zum Teil preisgekrönte Bücher. Mit Ryszard Kapus?cin?ski erscheint erstmals eines seiner Bücher auf Deutsch.



Klappentext

Bereits zu Lebzeiten genoss Ryszard Kapus?cin?ski (1932-2007) den Ruf eines »Jahrhundertreporters«, und auch sechs Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als der meistgelesene Autor Polens. Seine Bücher - darunter Schah-in-Schah über die Revolution im Iran, Fußballkrieg über El Salvador und Honduras und Imperium über den Untergang der Sowjetunion - wurden in über 20 Sprachen übersetzt. Begegnungen mit Che Guevara oder dem kongolesischen Rebellen Patrice Lumumba ebneten seinen Ruhm, aber viele dieser Begebenheiten hatte er, wie Artur Domos?awski in seiner vieldiskutierten Biographie eindrucksvoll nachweist, frei erfunden. Aber nicht nur die Arbeitsweise dieses Wegbereiters der modernen Reportage verdeutlicht Domos?awski in seinem Buch, er zeigt auch, dass Kapus?cin?ski nicht nur ein genialer Autor, sondern auch ein genialer Selbstvermarkter war. In Polen hat das Buch mit seinen zahlreichen kritischen Anmerkungen eine große Debatte über Kapus ?cin ?ski ausgelöst, aber ebenso hat es dazu beigetragen, ihn und sein Werk wieder zu neuem Leben zu erwecken. Der einstige Schüler und Freund Kapuscin?ski hat ein kluges, sehr persönliches und lehrreiches Buch über den »besten Reporter der Welt« geschrieben, das uns die ganze Bandbreite seines Könnens vor Augen führt.

Produktinformationen

Titel: Ryszard Kapuscinski
Untertitel: Leben und Wahrheit eines "Jahrhundertreporters"
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783867891851
ISBN: 978-3-86789-185-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Berliner Buchverlagsges.
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 687
Gewicht: 849g
Größe: H231mm x B156mm x T40mm
Veröffentlichung: 01.03.2014
Jahr: 2014
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel