50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bücher Haggai, Sacharja, Maleachi

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Kommentar bietet - wissenschaftlich fundiert, aber in verständlicher Sprache - grundlegende Informationen zu den biblischen... Weiterlesen
20%
39.90 CHF 31.90
Neuerscheinung - Termin unbekannt.

Beschreibung

Dieser Kommentar bietet - wissenschaftlich fundiert, aber in verständlicher Sprache - grundlegende Informationen zu den biblischen Büchern, erschließt den Text abschnittweise und geht auf die Wirkungsgeschichte in Theologie, Kunst, Literatur und Musik ein. Nach dem Babylonischen Exil fordert der Prophet Haggai den Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels als Zeichen der Gegenwart Gottes, die das Leben des Gottesvolkes ermöglicht und garantiert. Der judäische Statthalter Serubbabel erscheint am Ende der Haggaischrift als Zukunftsbild einer neuen, im Gottesglauben erahnbaren zukünftigen Gesellschaftsordnung. Das Buch Sacharja - später mit der Haggaischrift verbunden - zeichnet in Form von Visionen die neue Gemeinschaft und deren Wohnstatt Jerusalem. Freilich kann diese Gemeinschaft an ihre eigene Zukunft gerade in turbulenten Zeiten nur glauben, indem sie damit rechnet, dass sich Gott gegen Widerstände von innen und außen als Gott Israels und Herr der Völker und der ganzen Welt zur Geltung bringt. Dieser Glaube braucht eine Umkehr der Herzen - ein Gedanke, den das anschließende Buch Maleachi aufgreift und vertieft.

Autorentext
Prof. Dr. Arnold Stiglmair, geb. 1943 in Südtirol, nach Tätigkeiten in der Seelsorge von 1975 bis 2011 Professor für Altes Testament an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Brixen.

Zusammenfassung
Dieser Kommentar bietet wissenschaftlich fundiert, aber in verständlicher Sprache grundlegende Informationen zu den biblischen Büchern, erschließt den Text abschnittweise und geht auf die Wirkungsgeschichte in Theologie, Kunst, Literatur und Musik ein. Nach dem Babylonischen Exil fordert der Prophet Haggai den Wiederaufbau des Jerusalemer Tempels als Zeichen der Gegenwart Gottes, die das Leben des Gottesvolkes ermöglicht und garantiert. Der judäische Statthalter Serubbabel erscheint am Ende der Haggaischrift als Zukunftsbild einer neuen, im Gottesglauben erahnbaren zukünftigen Gesellschaftsordnung. Das Buch Sacharja später mit der Haggaischrift verbunden zeichnet in Form von Visionen die neue Gemeinschaft und deren Wohnstatt Jerusalem. Freilich kann diese Gemeinschaft an ihre eigene Zukunft gerade in turbulenten Zeiten nur glauben, indem sie damit rechnet, dass sich Gott gegen Widerstände von innen und außen als Gott Israels und Herr der Völker und der ganzen Welt zur Geltung bringt. Dieser Glaube braucht eine Umkehr der Herzen ein Gedanke, den das anschließende Buch Maleachi aufgreift und vertieft.

Produktinformationen

Titel: Die Bücher Haggai, Sacharja, Maleachi
Untertitel: Neuer Stuttgarter Kommentar 26, Altes Testament
Editor:
Autor:
EAN: 9783460072619
ISBN: 978-3-460-07261-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Katholisches Bibelwerk
Genre: Religiöse Schriften & Gebete
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: g
Größe: H200mm x B130mm
Jahr: 2018
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen