Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ein hinreissender Schrotthändler
Arnold Stadler

(16) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(3)
(9)
(2)
(2)
(0)
powered by 
Der Autor erzählt in diesem Roman aus einer Ehe, einer "krisengeschüttelten Branche". Eines Tages steht der hinreissende Adrian, e... Weiterlesen
Taschenbuch (kartoniert), 237 Seiten
20%
13.90 CHF 11.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Der Autor erzählt in diesem Roman aus einer Ehe, einer "krisengeschüttelten Branche". Eines Tages steht der hinreissende Adrian, ein Schrotthändler vor der Tür des frühpensionierten Geschichtslehrers, des Ich-Erzählers. Adrian wird gastfreundlich empfangen und erhält das Angebot, bei dem Ehepaar zu wohnen... Durch die Anwesenheit des jungen Mannes erkennt der Geschichtslehrer und seine Gattin Gabi, die Handchirurgin ist, daß es vielleicht zu spät ist, noch einmal bei Adam und Eva zu beginnen. Droht diese Beziehung, "eine Ehe auf Sandwich-Basis" zu werden? Der Erzähler setzt sich mit dieser Situation auseinander, und durchgeht schließlich einen Erinnerungsprozess, in dem die Erinnerungen an seine erste Liebe und an seine Kindheit wieder lebendig werden...

"Liebst du mich?" - "Bevor du fragtest, wusste ich es noch." Der Schrotthändler Adrian bringt das Leben der Eheleute schnell durcheinander - und der Erzähler findet sich ohne Frau und Geld wieder.

Autorentext

Arnold Stadler wurde 1954 in der südbadischen Kleinstadt Meßkirch geboren und wuchs auf einem Bauernhof im Nachbardorf Rast auf. Er studierte katholische Theologie in München und Rom, anschließend Germanistik in Freiburg und Köln. Promotion 1986. Heute lebt er in Rast und in Berlin. Arnold Stadler ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz, und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt. Auszeichnungen (Auswahl) 1989 Förderungspreis der Jürgen-Ponto-Stiftung 1994 Hermann-Hesse-Förderpreis 1995 Nicolas-Born-Preis 1996 Thaddäus-Troll-Preis 1998 Marie-Luise-Kaschnitz-Preis 1999 Alemannischer Literaturpreis 1999 Georg Büchner Preis 1999 Stadtschreiber von Bergen-Enkheim 2001 Arbeitsstipendium im Künstlerhof Schreyahn 2004 Stefan-Andres-Preis 2009 Kleist-Preis 2010 Johann-Peter-Hebel-Preis Veröffentlichungen (Auswahl) Kein Herz und keine Seele. Man muß es singen können. Gedichte (1986) Ich war einmal. Roman (1989) Feuerland. Roman (1992) Mein Hund, meine Sau, mein Leben. Roman (1994) Der Tod und ich, wir zwei. Roman (1996) Ein Ausflug nach Afrika. Geschichte (1997) Ein hinreissender Schrotthändler. Roman (DuMont 1999) Erbarmen mit dem Seziermesser. Essays (DuMont 2000) Tohuwabohu. Heiliges und Profanes, gelesen und wiedergelesen von Arnold Stadler nach dem 11. September 2001. Anthologie (DuMont 2002) Sehnsucht. Versuch über das erste Mal. Roman (DuMont 2002) Mein Stifter (DuMont 2005)



Klappentext

Liebst du mich? - Bevor du fragtest, wusste ich es noch. Der Schrotthändler Adrian bringt das Leben der Eheleute schnell durcheinander - und der Erzähler findet sich ohne Frau und Geld wieder.

Produktinformationen

Titel: Ein hinreissender Schrotthändler
Untertitel: Roman
Autor: Arnold Stadler
EAN: 9783832161026
ISBN: 978-3-8321-6102-6
Format: Taschenbuch (kartoniert)
Herausgeber: DuMont Taschenbuch
Genre: Sonstige Literatur
Anzahl Seiten: 237
Gewicht: 267g
Größe: H190mm x B125mm x T20mm
Veröffentlichung: 19.02.2010
Jahr: 2010
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen