Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sanierungsfehler und Bankenhaftung

  • Kartonierter Einband
  • 140 Seiten
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Fehler bei Sanierungen können fatale Folgen haben, ja sogar zur Insolvenz füh ren. Fraglich is... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Fehler bei Sanierungen können fatale Folgen haben, ja sogar zur Insolvenz füh ren. Fraglich ist, welcher Art diese Fehler sind, wer sie begeht und welche Aus wirkungen sie haben. Außerdem stellt sich die Frage, ob das Un ter neh men die alleinige Schuld an einer Insolvenz trägt, oder ob anderen Beteiligten eine Haftungsverpflichtung entsteht. Der Autor Arno Braunschmid geht in die ser Arbeit auf die möglichen Fehler bei Sanierungen und deren Aus wir kun gen ein. Die Fehler werden dabei entsprechend dem Stadium der Sanierung zu sammengefasst. Ein besonderes Augenmerk ist den Banken gewidmet, die prak tisch bei jeder Sanierung beteiligt sind und bedingt durch ihre Ver hand lungs macht im Kreditgeschäft eine Sonderstellung einnehmen. Der Haf tungs um fang der Banken ist ein Aspekt, der in dieser Betrachtung eine besondere Rol le spielt. Als Quintessenz der Arbeit werden am Ende die NoGos der Sa nie rung festgestellt, das heißt, welche Fehler oder Verhaltensweisen zum Schei tern oder zu Problemen in der Sanierung führen. Das Buch richtet sich an Bankenvertreter aus dem Firmenkreditgeschäft, Insol venz verwalter und Unternehmens-/Sanierungsberater sowie an Unternehmer, Wirt schafts- und Rechtswissenschaftler.

Autorentext

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH), LL.M.,Ausbildung zum Finanzassistent Fachrichtung Banken, Studium Wirtschaftsrecht (Diplom), sowie Rechtsdurchsetzung, Sanierung und Insolvenzmanagment (Master) an der HfWU Nürtingen-Geislingen, Berufstätigkeiten unter anderem als Insolvenzsachbearbeiter.



Klappentext

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Fehler bei Sanierungen können fatale Folgen haben, ja sogar zur Insolvenz füh­ren. Fraglich ist, welcher Art diese Fehler sind, wer sie begeht und welche Aus­wirkungen sie haben. Außerdem stellt sich die Frage, ob das Un­ter­neh­men die alleinige Schuld an einer Insolvenz trägt, oder ob anderen Beteiligten eine Haftungsverpflichtung entsteht. Der Autor Arno Braunschmid geht in die­ser Arbeit auf die möglichen Fehler bei Sanierungen und deren Aus­wir­kun­gen ein. Die Fehler werden dabei entsprechend dem Stadium der Sanierung zu­sammengefasst. Ein besonderes Augenmerk ist den Banken gewidmet, die prak­tisch bei jeder Sanierung beteiligt sind und bedingt durch ihre Ver­hand­lungs­macht im Kreditgeschäft eine Sonderstellung einnehmen. Der Haf­tungs­um­fang der Banken ist ein Aspekt, der in dieser Betrachtung eine besondere Rol­le spielt. Als Quintessenz der Arbeit werden am Ende die NoGos der Sa­nie­rung festgestellt, das heißt, welche Fehler oder Verhaltensweisen zum Schei­tern oder zu Problemen in der Sanierung führen. Das Buch richtet sich an Bankenvertreter aus dem Firmenkreditgeschäft, Insol­venz­verwalter und Unternehmens-/Sanierungsberater sowie an Unternehmer, Wirt­schafts- und Rechtswissenschaftler.

Produktinformationen

Titel: Sanierungsfehler und Bankenhaftung
Untertitel: Eine praxisbezogene Ursachen- und Folgenbetrachtung
Autor:
EAN: 9783639410211
ISBN: 978-3-639-41021-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lingenbrink Georg
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 140
Gewicht: 228g
Größe: H221mm x B149mm x T12mm
Jahr: 2012
Auflage: Aufl.
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen