Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lebensgeschichte der Gold- und Silberdisteln Monographie der mediterran-mitteleuropäischen Compositen-Gattung Carlina

  • Kartonierter Einband
  • 348 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Lebensgeschichte der Gold- und Silberdisteln ist eine umfassende Darstellung dieser Pflanzen in der klassischen Form einer Mo... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Die Lebensgeschichte der Gold- und Silberdisteln ist eine umfassende Darstellung dieser Pflanzen in der klassischen Form einer Monographie, d.h. die Gattung wird nach möglichst vielen Gesichtspunkten umfassend beschrieben. Es sind folgende Fachbereiche dargestellt: Morphologie, Wuchsformen, Palynologie, Embryologie, Karyologie, Phytochemie, Blüten- und Ausbreitungsbiologie, Fruchtbiologie, Vergesellschaftung, Ökophysiologie. Zahlreiche international anerkannte Experten tragen zur Darstellung dieser Bereiche bei. Durch viele Abbildungen werden die Themenbereiche möglichst einprägsam und auch für den interessierten Laien verständlich präsentiert. Einen besonders großen Anteil nimmt die Analyse der Verbreitungsgebiete ein, die in den größeren Rahmen von Arealtypen eingebunden ist. Dabei werden in einem neuen Ansatz die verschiedenen Sippen der Gattung Carlina durch die Arealtypenspektren der Begleittypenvegetation charakterisiert und die Sippen ökologisch abgegrenzt. Eine englischsprachige Zusammenfassung und Bildunterschriften in Deutsch und Englisch machen das Buch auch für den englischsprachigen Leser verwendbar. Im zweiten Band wird die systematische Gliederung und die raumzeitliche Entfaltung der Gattung präsentiert.



Inhalt

Summary.- 1. Systematische Stellung und Gliederung der Gattung Carlina.- 1.1. Die Tribus Carlineae.- 1.2. Gliederung der Gattung.- 1.2.1. Beschreibung der Gattung.- 1.2.2. Conspectus der Gattung Carlina.- 1.2.3. Bestimmungsschlüssel für Untergattungen und Sektionen.- 2. Strukturen (Merkmale).- 2.1. Gesamtwuchs, Wuchsformen.- 2.2. Wurzelsystem.- 2.3. Anatomie der Achsen und Wurzeln.- 2.4. Sekretionsgewebe.- 2.5. Blattfolge und Laubblätter.- 2.5.1. Morphologie.- 2.5.2. Anatomie.- 2.5.3. Ultrastrukturen der Blattepidermen.- 2.5.4. Indumentum.- 2.6. Köpfchen und Synfloreszenzen.- 2.6.1. Morphologische Analysen.- 2.6.2. Das Carlina-Köpfchen ein Syncephalium?.- 2.7. Blüten und Früchte.- 2.8. Palynologie.- 2.9. Embryologie.- 2.10. Karyologie.- 2.10.1. Material und Methodik.- 2.10.2. Chromosomenzahlen.- 2.10.3. Karyotypen.- 2.10.4. Karyotypen und Evolution.- 2.11. Phytochemie.- 2.11.1. Carlina als Droge.- 2.11.2. Polyacetylene.- 2.11.3. Flavonoide.- 2.11.4. Terpenoide.- 3. Umweltverhalten (Ökostruktur).- 3.1. Blüten- und Ausbreitungsbiologie.- 3.1.1. Blütenbiologie.- 3.1.2. Fruchtbiologie.- 3.1.3. Hygroskopische Bewegungen.- 3.1.4. Ausbreitung, Populationen.- 3.2. Carlina als Phytophagen-Habitat.- 3.3. Verbreitung (chorologische Charakteristik).- 3.3.1. Chorologische Gliederung der Gattung.- 3.3.2. Arealtypengliederung der mediterran-mitteleuropäischen Flora.- 3.3.3. Arealtypologische Bewertung der Carlina-Sippen.- 3.4. Vergesellschaftung (coenologische Charakteristik).- 3.4.1. Allgemeine Angaben zur Standortsbindung.- 3.4.2. Beispiele einer phytocoenologischen Charakteristik von Carlina-Arten durch Arealtypenspektren.- 3.4.2.1. Carlina hispanica, zonale und Ozeanitätsamplitude (Transsekt Iberische Halbinsel).- 3.4.2.2. Carlina hispanica, etagale Amplitude (Profil Ostpyrenäen).- 3.4.2.3. Carlina sicula, C. nebrodensis, etagale Amplituden (Profil, Nebroden Sizilien).- 3.4.2.4. Carlina graeca, C. curetum, etagale Differenzierung (Profil Kreta).- 3.4.2.5. Carlina corymbosa, C. acaulis, etagale Differenzierung (Profil Pratomagno Apennin).- 3.5. Ökophysiologische Beobachtungen.- 3.5.1. Morphometrische Daten.- 3.5.2. Untersuchungen zur stomatären Blattleitfähigkeit.- 3.5.3. Ökophysiologische Charakteristik von Carlina vulgaris und C. biebersteinii.- 3.5.4. Die Arealdifferenzierung von Carlina vulgaris und C. biebersteinii als Ausdruck des ökophysiologischen Verhaltens.- 3.5.5. Transpirationsmessungen an Carlina salicifolia und C. diae.- 4. Infraspezifische Variabilität, Bastarde, teratologische Bildungen.- 4.1. Modifikative Variabilität einiger Merkmale.- 4.2. Geographische Formenreihen.- 4.3. Bastarde.- 4.4. Teratologische Bildungen.- 5. Nomenklatur.- Register.

Produktinformationen

Titel: Lebensgeschichte der Gold- und Silberdisteln Monographie der mediterran-mitteleuropäischen Compositen-Gattung Carlina
Untertitel: Band 1 Merkmalsspektren und Lebensräume der Gattung
Autor:
EAN: 9783709174395
ISBN: 978-3-7091-7439-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Vienna
Genre: Ökologie
Anzahl Seiten: 348
Gewicht: 901g
Größe: H297mm x B210mm x T18mm
Jahr: 2011
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1990

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel