Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bewertungsrelevanz des Einkommens

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
Das Einkommen (Gewinn/Verlust) ist eine der zentralen Größen der Rechnungslegung. Für diese Saldogröße, die ganz allgemein den Erf... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Einkommen (Gewinn/Verlust) ist eine der zentralen Größen der Rechnungslegung. Für diese Saldogröße, die ganz allgemein den Erfolg des ökonomischen Wirkens darstellen soll, hat sich in der Rechnungslegungspraxis trotz der enormen Bedeutung noch keine einheitliche Umsetzung etabliert. So weisen die IFRS neben dem profit/loss dem Einkommen im engeren Sinne mit den Komponenten des other comprehensive income auch ein Einkommen im weiteren Sinne aus, welches zusätzlich noch die erfolgsneutralen Verrechnungen enthält. Die vorliegende empirische Studie untersucht nun für die IFRS, mit Hilfe eines auf Basis des Ohlson-Modells theoretisch hergeleiteten Untersuchungsmodells, den Zusammenhang zwischen den verschiedenen Einkommensbestandteilen ( profit/loss bzw. Komponenten des other comprehensive income ) und den Aktienpreisen bzw. Aktienpreisrenditen, um zum Schluss Aussagen darüber treffen zu können, welche der einzelnen Einkommensbestandteile für die Bewertung von Aktien von Bedeutung also bewertungsrelevant ( value relevant ) sind.

Autorentext

Arndt Bungenberg wurde 1979 in Stolberg (Rhld.) geboren. Nach einer Berufsausbildung zum Industriekaufmann, schloss er das Studium der Betriebwirtschaftslehre an der RWTH Aachen an. Diese empirische Arbeit stellt den Abschluss des Studiums dar.

Klappentext

Das Einkommen (Gewinn/Verlust) ist eine der zentralen Größen der Rechnungslegung. Für diese Saldogröße, die ganz allgemein den Erfolg des ökonomischen Wirkens darstellen soll, hat sich in der Rechnungslegungspraxis trotz der enormen Bedeutung noch keine einheitliche Umsetzung etabliert. So weisen die IFRS neben dem "profit/loss" - dem Einkommen im engeren Sinne - mit den Komponenten des "other comprehensive income" auch ein Einkommen im weiteren Sinne aus, welches zusätzlich noch die erfolgsneutralen Verrechnungen enthält. Die vorliegende empirische Studie untersucht nun für die IFRS, mit Hilfe eines auf Basis des Ohlson-Modells theoretisch hergeleiteten Untersuchungsmodells, den Zusammenhang zwischen den verschiedenen Einkommensbestandteilen ("profit/loss" bzw. Komponenten des "other comprehensive income") und den Aktienpreisen bzw. Aktienpreisrenditen, um zum Schluss Aussagen darüber treffen zu können, welche der einzelnen Einkommensbestandteile für die Bewertung von Aktien von Bedeutung - also bewertungsrelevant ("value relevant") - sind.

Produktinformationen

Titel: Die Bewertungsrelevanz des Einkommens
Untertitel: Eine empirische Untersuchung am deutschen Aktienmarkt
Autor:
EAN: 9783639122329
ISBN: 978-3-639-12232-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Volkswirtschaft
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 183g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2009