Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Obelisken transportieren und aufrichten in Ägypten und in Rom

  • Kartonierter Einband
  • 152 Seiten
Auf einem Bild im Tempel der Königin Hatschepsut in Deir el-Bahari sind zwei Obelisken auf einem 80 Meter langen Schiff zu sehen. ... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Auf einem Bild im Tempel der Königin Hatschepsut in Deir el-Bahari sind zwei Obelisken auf einem 80 Meter langen Schiff zu sehen. Gab es diesen Gigant auf dem Nil vor 3500 Jahren wirklich? Rutschten die Obelisken, als man sie im Tempel von Karnak aufrichtete, von einem hohen Damm auf ihre Sockel, wie es gesagt wird? Armin Wirsching, vertraut mit der Technik im alten Ägypten, weist nach, dass die Obelisken zwischen Schiffen im Wasser hingen und rekonstruiert das Doppelschiff nach einem Bildrelief der Zeit. Aufgerichtet wurden die Obelisken, indem man sie zwischen Mauern am schlanken Ende mit schweren Steinen als Gegengewicht anhob. Kraftsparende Verfahren kamen auch im Steinbruch und beim Transport über Land zur Anwendung. Das Schiff, das die Obelisken nach Rom brachte, "war erstaunlicher als alles, was bis dahin auf dem Meer gesehen wurde". Armin Wirsching rekonstruiert das römische Obeliskenschiff als Doppelschiff und leitet die Methode des Aufrichtens aus archäologischen Befunden ab.

Klappentext

Auf einem Bild im Tempel der Königin Hatschepsut in Deir el-Bahari sind zwei Obelisken auf einem 80 Meter langen Schiff zu sehen. Gab es diesen Gigant auf dem Nil vor 3500 Jahren wirklich? Rutschten die Obelisken, als man sie im Tempel von Karnak aufrichtete, von einem hohen Damm auf ihre Sockel, wie es gesagt wird? Armin Wirsching, vertraut mit der Technik im alten Ägypten, weist nach, dass die Obelisken zwischen Schiffen im Wasser hingen und rekonstruiert das Doppelschiff nach einem Bildrelief der Zeit. Aufgerichtet wurden die Obelisken, indem man sie zwischen Mauern am schlanken Ende mit schweren Steinen als Gegengewicht anhob. Kraftsparende Verfahren kamen auch im Steinbruch und beim Transport über Land zur Anwendung. Das Schiff, das die Obelisken nach Rom brachte, "war erstaunlicher als alles, was bis dahin auf dem Meer gesehen wurde". Armin Wirsching rekonstruiert das römische Obeliskenschiff als Doppelschiff und leitet die Methode des Aufrichtens aus archäologischen Befunden ab.

Produktinformationen

Titel: Obelisken transportieren und aufrichten in Ägypten und in Rom
Untertitel: 3. erweiterte Auflage mit einem Exkurs zu den Memnonkolossen
Autor:
EAN: 9783833485138
ISBN: 978-3-8334-8513-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Technik
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 480g
Größe: H210mm x B148mm x T8mm
Jahr: 2013
Auflage: 3. Auflage
Land: DE