Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sana Doctrina

  • Kartonierter Einband
  • 368 Seiten
Das reformatorische Schriftprinzip gilt vielen als nicht mehr tragfähig. Grund dafür ist die Loslösung der Schriftautorität von i... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Klappentext

Das reformatorische Schriftprinzip gilt vielen als nicht mehr tragfähig. Grund dafür ist die Loslösung der Schriftautorität von ihrer kritischen und heilsamen Wirkung in Gesetz und Evangelium. Dagegen weisen die Aufsätze dieses Bandes Wege zu einer Wiederentdeckung der lebensgestaltenden Kraft der Schrift als Kanon und Sakrament. Dies geschieht in Auseinandersetzung mit theologischen Ansätzen, die selber die Relevanz der biblischen Botschaft gewährleisten wollen und Gefahr laufen, das äußere Bibelwort in seiner Widerständigkeit zu überspringen. Auch die Ethik lebt von Grundlagen, die sie nicht schaffen kann. Gerade in der Debatte um Freiheit und Nachhaltigkeit erweist sich die biblisch-reformatorische Schöpfungstheologie als wichtiges Korrektiv in verschiedenen sozialethischen Kontexten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Schriftautorität - Lutherische Bekenntnisschriften - Evangelisch-Katholischer Dialog - Die reformatorischen Grundunterscheidungen - Gesetz und Evangelium sowie Schrift und Tradition - Hermann Sasse - Bibelübersetzung - Schöpfungsordnung - Sozialethik - Erlebnisgesellschaft - Ehe und Familie - Homosexualität - Antinomismus - Paradigmenwechsel in der lutherischen Theologie.

Produktinformationen

Titel: Sana Doctrina
Untertitel: Heilige Schrift und theologische Ethik
Autor:
EAN: 9783631530542
ISBN: 978-3-631-53054-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 482g
Größe: H211mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2004
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen