Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Walter Ulbricht und die geheime Sicherheitspolitik der SED
Armin Wagner

Als Reaktion auf die Juni-Unruhen 1953 setzte die SED-Führung auf höchster Ebene eine interne Sicherheitskommission zur Beratung a... Weiterlesen
Fester Einband, 640 Seiten  Weitere Informationen
20%
50.50 CHF 40.40
Die Auslieferung kann sich um einige Tage verzögern. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Beschreibung

Als Reaktion auf die Juni-Unruhen 1953 setzte die SED-Führung auf höchster Ebene eine interne Sicherheitskommission zur Beratung aller relevanten Fragen des inneren Schutzes und der äußeren Landesverteidigung der DDR ein. Dieses geheim tagende Organ wurde 1960 als Nationaler Verteidigungsrat auf eine gesetzliche Basis gestellt, um fortan Staat, Wirtschaft und Gesellschaft im Interesse der SED-Sicherheitspolitik umfassend mobilisieren zu können. In der vorliegenden Arbeit werden die Einrichtung und Entwicklung der beiden Gremien, ihre Funktionsmechanismen und Wirkungsweisen untersucht. Zugleich wird anhand ausgewählter Fallbeispiele die Umsetzung der Beschlüsse des Verteidigungsrates nachgezeichnet und die bisher eher vernachlässigte zentrale Rolle Walter Ulbrichts in diesem Politikfeld analysiert. »Wagner hat mit diesem Werk eine unerhört analytische Arbeit zum inneren Gefüge der DDR vorgelegt. Basierend auf umfassenden Quellenmaterial, meißelt er die Besonderheiten der Entscheidungswege heraus, die von einem seltsamen Gemenge personeller, institutioneller und äußerer Einflüsse gekennzeichnet waren. Für den geschichtswissenschaftlich Interessierten hält die Arbeit tiefe Einblicke in diese verschlungene Arbeitsweise der politischen und administrativen Führungsriege in dem ehemaligen ostdeutschen Staat bereit.« (Die Bundeswehr, Magazin des Deutschen Bundeswehrverbandes)

Autorentext

Jahrgang 1968, 1990-1994 Studium der Geschichtswissenschaft und Pädagogik an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, 2001 Promotion an der Universität Potsdam. 1994-2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt, Potsdam; 2003-2006 Dozent für Militärgeschichte an der Offizierschule des Heeres, Dresden; 2006-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, Hamburg. Dezember 2009 bis Mai 2012 Referent im Bundespräsidialamt, seit Juni 2012 im Bundesministerium der Verteidigung.

Produktinformationen

Titel: Walter Ulbricht und die geheime Sicherheitspolitik der SED
Untertitel: Der Nationale Verteidigungsrat der DDR und seine Vorgeschichte. (1953-1971)
Autor: Armin Wagner
EAN: 9783861532804
ISBN: 978-3-86153-280-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Links Christoph Verlag
Genre: Zeitgeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 640
Gewicht: 869g
Größe: H211mm x B154mm x T45mm
Veröffentlichung: 01.09.2002
Jahr: 2002
Auflage: 1. Aufl. 30.09.2002
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen