Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

3D ohne 3D-Brille

  • Fester Einband
  • 205 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Seit dem kommerziellen Erfolg des 3D-Blockbusters "Avatar" im Jahr 2009 kommen immer mehr 3D-Filme und 3D-Fernseher auf ... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Seit dem kommerziellen Erfolg des 3D-Blockbusters "Avatar" im Jahr 2009 kommen immer mehr 3D-Filme und 3D-Fernseher auf den Markt. Mittlerweile gibt es Autostereoskopie-Verfahren, bei denen Zuschauer keine 3D-Brille mehr benötigen. In dem Band werden die derzeit verfügbaren Technologien der Autostereoskopie, ihre Funktionsweise, Anwendung und Limitierung allgemeinverständlich beschrieben. Zu jeder Technologie liefert der Band Anleitungen und Beispiele für die Erstellung von 3D-Inhalten. Alle Tools sind auf der begleitenden Internetseite verfügbar.


Autorentext
Armin Grasnick wurde 1965 im damaligen Ost-Berlin geboren. Nach einer Feinoptiker-Lehre bei "Carl Zeiss" und einem Optikstudium in Jena begann er bereits in den 90er Jahren mit der Entwicklung von Verfahren zur 3D-Darstellung, bei denen keine 3D-Brille benötigt wird. In den Folgejahren präsentierte er immer wieder verbesserte Technologien, deren Grundlagen derzeit in einigen aktuellen 3D-Bildschirmen Verwendung finden. Für seine richtungsweisenden Erfindungen und Patente auf dem Gebiet der Autostereoskopie erhielt er im Jahre 2002 das Bundesverdienstkreuz. Der Ingenieur lebt heute auf der Halbinsel Höri im Bodensee.

Klappentext

Seit dem kommerziellen Erfolg des 3D-Blockbusters "Avatar" im Jahr 2009 kommen immer mehr 3D-Filme und 3D-Fernseher auf den Markt. Mittlerweile gibt es Autostereoskopie-Verfahren, bei denen Zuschauer keine 3D-Brille mehr benötigen. In dem Band werden die derzeit verfügbaren Technologien der Autostereoskopie, ihre Funktionsweise, Anwendung und Limitierung allgemeinverständlich beschrieben. Zu jeder Technologie liefert der Band Anleitungen und Beispiele für die Erstellung von 3D-Inhalten. Alle Tools sind auf der begleitenden Internetseite verfügbar.



Inhalt

Einführung in die 3D-Darstellung.- 3D-Display-Technologien.- Grundlagen der Autostereoskopie.- 3D-Bild und Videoformate.- Erstellung und Präsentation von 3D-Inhalten

Produktinformationen

Titel: 3D ohne 3D-Brille
Untertitel: Handbuch der Autostereoskopie
Autor:
EAN: 9783642305092
ISBN: 978-3-642-30509-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 205
Gewicht: 600g
Größe: H247mm x B177mm x T17mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Aufl.

Weitere Produkte aus der Reihe "X.media.press"