Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

(Im Zwang)

  • Kartonierter Einband
  • 283 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
TERRORISMUS - BEGIERDE - ABGRÜNDE - LIEBE - ANGST:"Im Zwang" - hochspannender Sience-Fiction-Roman und zugleich erschütterndes Dok... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

TERRORISMUS - BEGIERDE - ABGRÜNDE - LIEBE - ANGST:"Im Zwang" - hochspannender Sience-Fiction-Roman und zugleich erschütterndes Dokument eines immer noch viel zu wenig bekannten Symptoms einer Störung, die in unzähligen Variationen von Angst und Zwang tausende Menschen meist in aller Stille heimsucht. Ein Buch, das den Leser wie durch einen Strudel hineinzieht in ganz andere menschliche Abgründe, die Zukunft der Erde, weit entfernte Galaxien und religiöse Philosophien. Ein Buch, das Diskussionsstoff und Informationen liefert, zugleich aufwühlen und starke Emotionen entfachen kann. Die Erde 2010 bis 2025 - Terrorismus - Weltraumfor-schung - entfernte Planeten und Figuren - Begierden und Abgründe, religiöse Außenseitervorstellungen und zwischendrin eine Liebesgeschichte mit zunächst unklarem Ausgang. Unter alles gestreut die außergewöhnlich detaillierte Wiedergabe von Denk- und Gefühlsmustern des von Zwängen geplagten Hauptprotagonisten, die auch für medizinisch Nichtinteressierte höchstinteressant sein dürfte und sich gnadenlos in die Abläufe des mitreißenden Geschehens einfügt. Der etwas andere Scince-Fiction-Roman ist geschrieben von einem Betroffenen.

Autorentext
Aribert E. wurde am 9. April 1955 in Neuburg an der Donau geboren und wuchs in Ingolstadt auf. Elf Jahre lebte der Autor in Hessen. Nach seiner Rückkehr in seine bayrische Heimat 1986 begann er zu dichten. Mit bayrischem Humor, Ironie, satirischen Texten, nachdenklich machender und aufrüttelnder Lyrik lässt er tief in die Seelen sei-ner Mitmenschen blicken. Aribert E. gehört seit dieser Zeit dem Ingolstädter Autorenkreis an.

Produktinformationen

Titel: (Im Zwang)
Untertitel: Der etwas andere Science-Fiction-Roman. Von einem Betroffenen
Autor:
EAN: 9783869920627
ISBN: 978-3-86992-062-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AtheneMedia Verlag
Genre: Science Fiction & Fantasy
Anzahl Seiten: 283
Gewicht: 542g
Größe: H211mm x B146mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.07.2011
Jahr: 2011