50% Rabatt auf ausgewählte E-Books! Jetzt profitieren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Architektur weiterdenken

  • Fester Einband
  • 409 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Werner Oechslins Anspruch, Kunst- und Architekturgeschichte mit weiteren Disziplinen zu verbinden, liess ihn zum international gef... Weiterlesen
20%
67.00 CHF 53.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.

Beschreibung

Werner Oechslins Anspruch, Kunst- und Architekturgeschichte mit weiteren Disziplinen zu verbinden, liess ihn zum international gefragten Gesprächspartner in architektonischen wie politischen Belangen werden. Die Festschrift «Architektur weiterdenken» knüpft an diesen Ansatz an und spiegelt mit Beiträgen aus Kunstwissenschaft, Philosophie und zeitgenössischer Architektur die Vermittlung zwischen verschiedenen Sphären. Aus dem Blickwinkel von Weggefährtinnen und -gefährten kommen Themen zur Sprache, die Werner Oechslin als gesellschaftlich engagierter Wissenschaftler und Vermittler von Architektur, ihrer Geschichte, Theorie und Praxis passioniert verfolgt. Namhafte Architekten haben Beispiele aus ihrer Praxis beigesteuert; internationale Fachautorinnen und -autoren situieren kulturelle Entwicklungen in einer sich ständig verändernden Gesellschaft. In ihren Beiträgen untersuchen sie unter anderem Analogien zwischen Naturwissenschaft, Philosophie, Architektur und Kunst, die Interaktion zwischen Städtebau und gesellschaftlichem Wandel sowie die Wesenszüge der klassischen Moderne und ihr Weiterwirken bis in die heutige Zeit.

Autorentext

Herausgegeben von Sylvia Claus, Michael Gnehm, Bruno Maurer und Laurent Stalder Mit Beiträgen von Stanford Anderson, Hannes Böhringer, Mario Botta, Olaf Breidbach, Tilmann Buddensieg, Philippe Duboy, Peter Eisenman, Aurelio Galfetti, Ernst Gisel, Andreas Haus, Thomas Hürlimann, Hans Kollhoff, Peter Kurmann, Vittorio Magnago Lampugnagni, Robin Middleton, Stanislaus von Moos, Monique Mosser, Winfried Nerdinger, Fritz Neumeyer, Paolo Portoghesi, Daniel Rabreau, Arthur Rüegg, Maria Luisa Scalvini, Gerhard Schmitt, Luigi Snozzi, Georges Teyssot, Heinrich Thelen, Christof Thoenes, Andreas Tönnesmann, Oswald Mathias Ungers, Dalibor Vesely, Tomás Vlcek, Adolf Max Vogt



Zusammenfassung
Die Festschrift geht von Werner Oechslins Anspruch aus, Kunst- und Architekturgeschichte mit weiteren Disziplinen zu verbinden. Namhafte Architekten sowie Forscherinnen und Forscher aus den Bereichen Kunst- und Architekturgeschichte, Naturwissenschaft und Philosophie beschäftigen sich mit einer zentralen Fragestellung: der Situierung kultureller Entwicklung in einer sich ständig verändernden Gesellschaft.

Inhalt
Mit Beiträgen von Stanford Anderson, Hannes Böhringer, Mario Botta, Olaf Breidbach, Tilmann Buddensieg, Philippe Duboy, Peter Eisenman, Aurelio Galfetti, Ernst Gisel, Andreas Haus, Thomas Hürlimann, Hans Kollhoff, Peter Kurmann, Vittorio Magnago Lampugnagni, Robin Middleton, Stanislaus von Moos, Monique Mosser, Winfried Nerdinger, Fritz Neumeyer, Paolo Portoghesi, Daniel Rabreau, Arthur Rüegg, Maria Luisa Scalvini, Gerhard Schmitt, Luigi Snozzi, Georges Teyssot, Heinrich Thelen, Christof Thoenes, Andreas Tönnesmann, Oswald Mathias Ungers, Dalibor Vesely, Tomás Vlcek, Adolf Max Vogt

Produktinformationen

Titel: Architektur weiterdenken
Untertitel: Werner Oechslin zum 60. Geburtstag
Editor:
EAN: 9783856761509
ISBN: 978-3-85676-150-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: GTA Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 409
Gewicht: 1359g
Größe: H261mm x B174mm x T32mm
Veröffentlichung: 01.11.2004
Jahr: 2004
Auflage: 1. Aufl. 01.11.2004
Land: CH
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen