Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Archäologischer Fundplatz in Jordanien

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Tall Zira'a, Petra, Tulul adh-Dhahab, Ain Ghazal, Machaerus, Amathous, Ba'ja, Kerak, Ger... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Tall Zira'a, Petra, Tulul adh-Dhahab, Ain Ghazal, Machaerus, Amathous, Ba'ja, Kerak, Gerasa, Gadara, Limes Arabicus, Wadi Hammeh 27, Hesbon, Wadi Rum, Abila, Trinkwasserreservoir von Jawa, Tell es-Sa'idiyeh, Tell Abu al-Kharaz, Madaba, Teleilat Ghassul, Pella, Zoar, Um er-Rasas, Hujayrat al-Ghuzlan, Bab edh-Dhra, Dhiban, Ramoth-Gilead. Auszug: Tall Zira'a - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Tall Zira'a Der Tall Zira'a im Frühjahr 2007 Das Wadi el-'Arab mit dem Tall Zira'a 2007Der Tall Zira'a liegt im Norden Jordaniens etwa 20 km nordwestlich der Großstadt Irbid und 10 km südöstlich vom See Genezareth. Der Siedlungshügel hatte in der Bronze- und Eisenzeit eine wirtschaftlich günstige Lage im Wadi el-'Arab, das sich von den Höhen des Ostjordanlands zum Jordan hinzieht. Als Teil einer alten Handelsroute von Ägypten bis nach Mesopotamien ermöglichte es mit seinem bequemen Anstieg die Überwindung des Höhenunterschieds von 290 Metern unter Seeniveau im Jordantal bis 550 Meter über den Meeresspiegel im Ostjordanischen Hochland. Die Region war vom Paläolithikum bis zur islamischen Zeit besiedelt. Mehr als hundert Fundstätten (Kanäle, Wassermühlen, Zisternen, Ölpressen, Weinkelter, Wachtürme, Grabanlagen und Siedlungen) legen davon Zeugnis ab. Der Tall ist ein fast kreisrunder Siedlungshügel mit einem Durchmesser von zirka 240 Metern an seiner Basis und etwa 160 Metern auf seinem Plateau. Seine Oberfläche liegt 17 Meter unter dem Meeresspiegel. Er erhebt sich (je nach Himmelsrichtung 22 bis 45 Meter) über die ihn umgebende Landschaft und beherrscht das gesamte zerklüftete Tal des Wadi el-'Arab an der Einmündung des benachbarten Wadi az-Zahar. Im Zentrum des Hügels befindet sich eine artesische Quelle. Damit war früh und auf Dauer eine besonders gute Voraussetzung für eine Ansiedlung gegeben. In jüngster Vergangenheit wurde der Tall Zira'a nur noch landwirtschaftlich genutzt, wovon er seinen Namen erhielt: Zira'a heißt säen, anbauen, pflanzen, Tall Zira'a also Hügel des Ackerbaues, der Landwirtschaft. Seit Beginn der Ausgrabungen ist der Getreideanbau auf dem Plateau eingestellt. Im Frühjahr wird es noch von Schaf- und Ziegenherden de

Produktinformationen

Titel: Archäologischer Fundplatz in Jordanien
Untertitel: Tall Zira'a, Petra, Tulul adh-Dhahab, Ain Ghazal, Machaerus, Amathous, Ba'ja, Kerak, Gerasa, Gadara, Limes Arabicus, Wadi Hammeh 27, Hesbon, Wadi Rum, Abila, Trinkwasserreservoir von Jawa, Tell es-Sa'idiyeh, Tell Abu al-Kharaz, Madaba
Editor:
EAN: 9781158762613
ISBN: 978-1-158-76261-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 83g
Größe: H255mm x B192mm x T8mm
Jahr: 2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen