Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Archäologie (Alter Orient)

Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: Hängende Gärten der Semiramis, Calculus, Hattu a, Keilschrift, Landnahme Kanaans, Yazilika... Weiterlesen
Kartonierter Einband (Kt), 58 Seiten  Weitere Informationen
20%
26.50 CHF 21.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: Hängende Gärten der Semiramis, Calculus, Hattu a, Keilschrift, Landnahme Kanaans, Yazilikaya, Tuttul, Tell Halaf, Persepolis, Turmbau zu Babel, Forschungsgeschichte von Urartu, Halabiya, Ugarit, Ägäische Schriftsysteme, Ras Ibn Hani, Zalabiya, Tell Chuera, Çayönü, Esagila, Dorak-Affäre, Heraqla, Qarqar, Zikkurat, Dosariyah, Urke , Bastam, Brillenbuchstaben, Aquarquf, Paradeisos, Naqsch-e Radschab, Ullama, Larsa, Pilgerflasche. Auszug: Mit Landnahme Kanaans werden jene Ereignisse nach dem Auszug aus Ägypten und der anschließend erfolgten Wüstenwanderung zusammengefasst, die zur Niederlassung der Stämme Israels entweder im Zeitraum von etwa 1230 1208 v. Chr. oder während der Regierungszeiten von Thutmosis III. bis Amenophis II. (15. Jahrhundert v. Chr.) in Kanaan geführt haben sollen. Die Dokumente, die Aufschluss über die historischen Vorgänge der Spätbronze- und frühen Eisenzeit in Palästina geben könnten, sind weit davon entfernt, ein einheitliches und kohärentes Bild der damaligen Gegebenheiten zu liefern. Einige schriftliche Dokumente und archäologische Funde, die Gegenstand intensiver Studien sind, werden hier zusammenfassend beschrieben. Der Fall JerichosIm Tanach setzt die Beschreibung der Landnahme in Num 21,3 EU mit dem Bann einer Stadt ein. Diese wurde mit derselben Wortwurzel (hrm für Bann) Hormah genannt. Die Einnahme und angebliche Zerstörung dieser Stadt, die oft mit Tell Masos identifiziert worden ist, durch die Stämme Juda und Simeon wird in Ri 1,17 EU wiederholt. Anschließend wird von der Einnahme des Landes und aller Städte der Amoriter im Ostjordanland berichtet: In diesen Städten sollen sich die Israeliten niedergelassen haben ( ...in Heschbon und allen seinen Tochterstädten , Num 21,25 EU), und von dort ausgehend auch Jaser in Moab und seine Tochterstädte Num 21,31f EU sowie, nach einer Schlacht bei Edreï (Der a), das Land Baschan (Num 21,33-35 EU) erobert haben. Das Buch Josua berichtet von der Eroberung der Gebiete westlich des Jordans. Diese Ereignisse sollen um das Jahr 1230 v. Chr. stattgefunden haben. Die Einnahme und Brandschatzung von Jericho und Ai wird in Jos 6 EU bzw. Jos 8,14-29 EU erzählt. Die Eroberung weiterer südkanaanäischer Städte folgt in Jos 10 EU: Zerstörung von Makkeda (Jos 10,28 EU); Einnahme von Libna (Jos 10,29f EU), Lachisch (Jos 10,31f EU), Eglon (Jos 10,34f EU); Zerstörung von Hebron (Jos 10,36f EU); Einnahme von Debir Jos 10,38f EU. H

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 58. Kapitel: Hängende Gärten der Semiramis, Calculus, HattuSa, Keilschrift, Landnahme Kanaans, Yazilikaya, Tuttul, Tell Halaf, Persepolis, Turmbau zu Babel, Forschungsgeschichte von Urartu, Halabiya, Ugarit, Ägäische Schriftsysteme, Ras Ibn Hani, Zalabiya, Tell Chuera, Çayönü, Esagila, Dorak-Affäre, Heraqla, Qarqar, Zikkurat, Dosariyah, UrkeS, Bastam, Brillenbuchstaben, Aquarquf, Paradeisos, Naqsch-e Radschab, Ullama, Larsa, Pilgerflasche. Auszug: Mit "Landnahme Kanaans" werden jene Ereignisse nach dem Auszug aus Ägypten und der anschließend erfolgten Wüstenwanderung zusammengefasst, die zur Niederlassung der Stämme Israels entweder im Zeitraum von etwa 1230-1208 v. Chr. oder während der Regierungszeiten von Thutmosis III. bis Amenophis II. (15. Jahrhundert v. Chr.) in Kanaan geführt haben sollen. Die Dokumente, die Aufschluss über die historischen Vorgänge der Spätbronze- und frühen Eisenzeit in Palästina geben könnten, sind weit davon entfernt, ein einheitliches und kohärentes Bild der damaligen Gegebenheiten zu liefern. Einige schriftliche Dokumente und archäologische Funde, die Gegenstand intensiver Studien sind, werden hier zusammenfassend beschrieben. Der Fall JerichosIm Tanach setzt die Beschreibung der Landnahme in Num 21,3 EU mit dem "Bann" einer Stadt ein. Diese wurde mit derselben Wortwurzel (hrm für Bann) Hormah genannt. Die Einnahme - und angebliche Zerstörung - dieser Stadt, die oft mit Tell Masos identifiziert worden ist, durch die Stämme Juda und Simeon wird in Ri 1,17 EU wiederholt. Anschließend wird von der Einnahme des Landes und aller Städte der Amoriter im Ostjordanland berichtet: In diesen Städten sollen sich die Israeliten niedergelassen haben ("...in Heschbon und allen seinen Tochterstädten", Num 21,25 EU), und von dort ausgehend auch Jaser in Moab und "seine Tochterstädte" - Num 21,31f EU - sowie, nach einer Schlacht bei Edreï (Der a), das Land Baschan (Num 21,33-35 EU) erobert haben. Das Buch Josua berichtet von der Eroberung der Gebiete westlich des Jordans. Diese Ereignisse sollen um das Jahr 1230 v. Chr. stattgefunden haben. Die Einnahme und Brandschatzung von Jericho und Ai wird in Jos 6 EU bzw. Jos 8,14-29 EU erzählt. Die Eroberung weiterer südkanaanäischer Städte folgt in Jos 10 EU: Zerstörung von Makkeda (Jos 10,28 EU); Einnahme von Libna (Jos 10,29f EU), Lachisch (Jos 10,31f EU), Eglon (Jos 10,34f EU); Zerstörung von Hebron (Jos 10,36f EU); Einnahme von Debir Jos 10,38f EU. H

Produktinformationen

Titel: Archäologie (Alter Orient)
Untertitel: Hängende Gärten der Semiramis, Calculus, HattuSa, Keilschrift, Landnahme Kanaans, Yazilikaya, Tuttul, Tell Halaf, Persepolis, Turmbau zu Babel, Forschungsgeschichte von Urartu, Halabiya, Ugarit, Ägäische Schriftsysteme, Ras Ibn Hani
Editor: Quelle: Wikipedia
EAN: 9781158901333
ISBN: 978-1-158-90133-3
Format: Kartonierter Einband (Kt)
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 58
Gewicht: 131g
Größe: H245mm x B187mm x T8mm
Jahr: 2011

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen