Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeit im Lebenslauf

  • Kartonierter Einband
  • 210 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Je nach historischer Epoche, räumlichem Kontext und gesellschaftlicher Schicht variiert die Verteilung von Arbeit und Nicht-Arbeit... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 5 Werktagen.

Beschreibung

Je nach historischer Epoche, räumlichem Kontext und gesellschaftlicher Schicht variiert die Verteilung von Arbeit und Nicht-Arbeit im Lebenslauf. Dieser Band relativiert gängige Vorstellungen von der Normalität des Arbeitens, indem er danach fragt, wie Individuen und Gruppen mit diesen Maßstäben, aber auch mit den Veränderungen in der gesellschaftlichen und ökonomischen Organisation von Arbeit umgehen: Wie reagieren sie, wenn sie den Standards von Normalitätskonzepten oder -fiktionen nicht genügen? Wie kommt es zu Abweichungen, Konkurrenzen und Wandel? Die Beiträger_innen ermöglichen einen multidisziplinär ausgerichteten Blick auf die aktuellen Debatten über Arbeit, Prekarität und sozialen Wandel.

Autorentext

Therese Garstenauer (Dr. phil.) ist Lektorin am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien. Thomas Hübel (Dr. phil.) ist Generalsekretär des Instituts für Wissenschaft und Kunst (IWK) in Wien. Klara Löffler (Prof. Dr.), geb. 1958, arbeitet als Professorin am Institut für Europäische Ethnologie der Universität Wien, Österreich.



Klappentext

Je nach historischer Epoche, räumlichem Kontext und gesellschaftlicher Schicht variiert die Verteilung von Arbeit und Nicht-Arbeit im Lebenslauf. Dieser Band relativiert gängige Vorstellungen von der Normalität des Arbeitens, indem er danach fragt, wie Individuen und Gruppen mit diesen Maßstäben, aber auch mit den Veränderungen in der gesellschaftlichen und ökonomischen Organisation von Arbeit umgehen: Wie reagieren sie, wenn sie den Standards von Normalitätskonzepten oder -fiktionen nicht genügen? Wie kommt es zu Abweichungen, Konkurrenzen und Wandel? Die Beiträger_innen ermöglichen einen multidisziplinär ausgerichteten Blick auf die aktuellen Debatten über Arbeit, Prekarität und sozialen Wandel.



Zusammenfassung
quot;Die Zusammenschau der verschiedenen Forschungsansätze und Ergebnisse liefert der Leserschaft in einer Synthese erhellende Einsichten und eröffnet Perspektiven aus verschiedenen Disziplinen. Der Band versammelt so [...] übersichtlich und prägnant spannende Impulse." Karin Lahoda, Bayerisches Jahrbuch für Volkskunde (2017) "Ein hochaktuelles Thema wird in diesem Buch hinsichtlich der jeweils ausgewählten Schwerpunkte gründlich und aspektreich bearbeitet und sehr praxisbezogen aus soziologischer Sicht, aber auch mit interdisziplinären Bezügen dargestellt. Die Lektüre regt zum Nachdenken und Nacharbeiten an." Klaus Halfpap, www.socialnet.de, 04.07.2016

Produktinformationen

Titel: Arbeit im Lebenslauf
Untertitel: Verhandlungen von (erwerbs-)biographischer Normalität
Editor:
EAN: 9783837633733
ISBN: 978-3-8376-3373-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Transcript Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 210
Gewicht: 340g
Größe: H229mm x B151mm x T18mm
Veröffentlichung: 01.03.2016
Jahr: 2016

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen