Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Exemplarisches Heldentum

  • Fester Einband
  • 440 Seiten
Die Schlacht an den Thermopylen ist eine der wenigen antiken Schlachten, die heute noch in einer breiteren Öffentlichkeit erinnert... Weiterlesen
20%
111.00 CHF 88.80
Print on Demand - Exemplar wird für Sie gedruckt.

Beschreibung

Die Schlacht an den Thermopylen ist eine der wenigen antiken Schlachten, die heute noch in einer breiteren Öffentlichkeit erinnert werden. Die Schlacht wird nicht nur in der Geschichtsschreibung, sondern auch in Reden, im Drama, auf Bildern und Kriegerdenkmälern, im Film, ja sogar im Landschaftsgarten rezipiert. Anuschka Albertz rekonstruiert erstmals die Rezeptionsgeschichte dieser Schlacht in einer epochen- und länderübergreifenden Perspektive von der Antike bis zur Gegenwart. Gezeigt wird, wann, wo und warum die antike Schlacht ein gesteigertes Interesse erfahren hat und wie sich ihre Verwendung im Rahmen der jeweiligen Kontexte und Denkhorizonte veränderte. Als Modell für den militärischen Opfertod, für Heldentum und Ehre wurde die antike Schlacht im Zeitalter der Nationalkriege und Wehrpflichtigenarmeen wieder aktuell.Anuschka Albertz' Werk wurde mit dem Förderpreis des Freundeskreises der Universität Trier 2005 ausgezeichnet.

Autorentext

Anuschka Albertz, geboren 1973, ist Historikerin in Köln.

Produktinformationen

Titel: Exemplarisches Heldentum
Untertitel: Die Rezeptionsgeschichte der Schlacht an den Thermopylen von der Antike bis zur Gegenwart
Autor:
EAN: 9783486579857
ISBN: 978-3-486-57985-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: Regional- und Ländergeschichte
Anzahl Seiten: 440
Gewicht: 674g
Größe: H232mm x B154mm x T33mm
Jahr: 2006
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen