Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die deutsch-amerikanischen Beziehungen während der sozialliberalen Koalition

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1, Eberhard-K... Weiterlesen
20%
12.50 CHF 10.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Seminar für Zeitgeschichte), Veranstaltung: Die Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Westbindung der Bundesrepublik ist untrennbar verknupft mit Konrad Adenauer. Seine Kanzlerschaft ist gepragt ist von einer relativen konstanten Zusammenarbeit auf transatlantischer Ebene. Eine Abkehr selbst bei strittigen Fragen ware fur die Regierung auch wenig sinnvoll gewesen. Die USA galten als eine Art " Ersatzvaterland", das die moralisch zerbrochene Republik in den Nachkriegsjahren einte, weltanschaulichen Halt auf der Gegenseite der "Kommunisten" bot und diese Position politisch und militarisch zu verteidigen versprach. Einem Umdenken der Bundesrepublik vor allem auch in der Deutschlandpolitik mussten daher Veränderungen im Bündnisklima vorausgehen.

Produktinformationen

Titel: Die deutsch-amerikanischen Beziehungen während der sozialliberalen Koalition
Autor:
EAN: 9783640436255
ISBN: 978-3-640-43625-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 45g
Größe: H210mm x B144mm x T9mm
Jahr: 2009
Auflage: 3. Auflage
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen