Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Personalbeschaffung und Personalfreisetzung in der sozialpädagogischen Betreuungsarbeit

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,3, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Sprache:... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,3, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Sprache: Deutsch, Abstract: Aktuell entspricht das Personalmanagement in der Sozialen Arbeit nicht den derzeitigen Rahmenbedingungen. Diese sind u.a. durch den demografischen Wandel, den sich verschärfenden Fachkräftemangel und stetig prekärer werdende Arbeitsbedingungen gekennzeichnet. Immer noch werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teilweise als Kostenfaktoren gesehen, die es im Zusammenhang eines stärkeren Wettbewerbs einzuschränken gilt. Hierbei wird das "Helfen" als berufsethische Selbstverständlichkeit unterstellt. Erst wenn die Krise offensichtlich wird, scheint das Thema Personal näher in den Fokus zu rücken. Um zu untersuchen, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewonnen werden und weshalb es heutzutage noch möglich ist, Personal zu entlassen, obwohl es die formalen Voraussetzungen zur Erbringung der Dienstleistung mitbringt und rar wird, stellte meine Grundüberlegung für diese Masterarbeit dar und war meine Motivation, mich mit der Thematik auseinanderzusetzen. Hieraus entwickelte sich dann meine zentrale Leitfrage für diese Arbeit: "Was macht es so schwierig, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die sozialpädagogische Betreuungsarbeit zu gewinnen und wieso wird dann überhaupt noch Personal entlassen?" Um dieser Frage nachzugehen, habe ich die Arbeit in vier Kapitel unterteilt. Dabei werden im ersten Kapitel hierfür relevante Rahmenbedingungen in der sozialpädagogischen Betreuungsarbeit dargestellt. Im zweiten Kapitel geht es anschließend um die Personalfreisetzung in der sozialpädagogischen Betreuungsarbeit. In Kapitel drei geht es anschließend um die Personalbeschaffung in der sozialpädagogischen Betreuungsarbeit. Im letzten Kapitel sollen schließlich Verbesserungsmöglichkeiten auf der politisch-gesellschaftlichen Ebene, der organisationalen Ebene und der Ebene der einzelnen Person vorgestellt werden. Hierbei wurde u.a. versucht, Alternativen darzustellen, die dazu beitragen könnten, Personal nicht freizusetzen zu müssen. Weiterhin wird untersucht, wie eine gute Atmosphäre einen Stamm an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sichern kann. Schließlich wird ein Resümee gezogen mit Ausblicken und eigenen Überlegungen sowie Thesen.

Autorentext

Qualifikation

systemischer Supervisor und Coach in Zertifizierung am Supervisionszentrum Berlin
M.A.- Sozialmanager studierte von 2013-2016 an der Alice Salomon Hochschule Berlin
B.A.- Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge mit staatlicher Anerkennung studierte von 2007-2010 an der Hochschule Neubrandenburg

Berufserfahrung

seit 2019, Grundschullehrer, Grundschule Schwärzesee
2017-2019, Berufsschullehrer, Erzieher*Innenausbildung
2016-2017, Wohnstättenleiter Eingliederungshilfe, Hoffnungstaler Stiftung Lobetal
2012-2015, Einrichtungsleiter Wohnungslosenhilfe, AMOS gGmbH
2011-2010, Sozialarbeiter/ Sozialpädagoge Wohnungslosenhilfe, Treberhilfe Berlin
gGmbH

ehrenamtliches Engagement

seit 2019 als Supervisor für Seniorpartner in School Landesverband Berlin e.V. tätig
2004-2005 Freiwilliges Soziales Jahr in der Behindertenhilfe der Lebenshilfe in Storkow

Produktinformationen

Titel: Personalbeschaffung und Personalfreisetzung in der sozialpädagogischen Betreuungsarbeit
Autor:
EAN: 9783346174680
ISBN: 978-3-346-17468-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 141g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2020